Täglicher Umgang mit dem Baby

 

Der tägliche Umgang mit einem Baby ist eine Herausforderung für junge Eltern. Ein Neugeborenes, noch ein Säugling, erobert nach und nach seine Welt. Mamas und Papas müssen sich ständig auf die laufenden Entwicklungen bei Ihrem Kind einstellen. Wir geben Tipps und Ratschläge, wie der Alltag mit Baby gelingt und viel Spaß für alle Beteiligten bringt.

Aufgrund der Fülle des Inhaltes besitzt dieses Kapitel die folgenden Unterkategorien:

baby labtop 7r 564

 

Viele Leute sind erstaunt, wenn sie feststellen, wie anstrengend das Elterndasein sein kann. Abgesehen vom Kampf um das Ins-Bett-Gehen können einen die täglichen Mahlzeiten und der Versuch, die lieben Kleinen zu unterhalten, schnell das letzte bisschen Energie kosten.

Erfreulicherweise gibt es inzwischen jede Menge cooler neuer Apps und Websites, die uns in diesen Situationen weiterhelfen. Egal ob es darum geht, das Kind für eine Weile zu beschäftigen oder eine Möglichkeit zu finden, die ganze Familie ohne großen Zeitaufwand satt zu bekommen.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

nie mehr muede 564

Als junge Mutter lebt man nicht gerade im Schlaf-Paradies. Nächtliche Baby-Unterbrechungen, ungünstige Essgewohnheiten und Nachgeburtsumstellungen des Körpers reduzieren das Erholungsniveau der Schlafzeiten. Mit den folgenden elf Tipps heben junge Mütter ihre Schlafqualität wieder an.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

baby eingehuellt 564

Studien aus Kanada und der Türkei legen nahe, dass falsches Pucken von Baby spätere Hüft-Fehlstellungen begünstigt. Es wird vermutet, dass sich durch die Streckstellung, in der das Baby beim Pucken gehalten wird, das Wachstum der Hüfte verändert und/oder verlangsamt. Doch wie pucke ich richtig?

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Baby schlafend

Von himmelhochjauchzend bis zutodebetrübt lesen sich die ersten Wasserstandsäußerungen junger Eltern in den Foren im Internet. Doch was ändert sich wirklich mit der Ankunft des neuen Erdenbürgers in meinem Leben? Worauf darf, worauf sollte ich mich jetzt schon einmal einstellen? Die Antworten sind zum Schmunzeln, zum Freuen, zum Nachdenken und zum Fürchten.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

baby sicher 564

Babys sind neugierig und wollen ihre Umgebung genau erforschen. Dabei robben und krabbeln sie durch alle Räume, untersuchen gefundene Objekte und ziehen sich später an allem Möglichen hoch. Damit die Kleinen ihre Entdeckungstouren schadenfrei überstehen, sollte man beim ersten Kind das Zuhause so baby- und kindersicher wie möglich machen – ohne den Erkundungsdrang der Kleinen zu unterschätzen. Denn eine Studie der GDV hat gezeigt, dass der Hauptanteil aller Unfälle mit Kindern im eigenen Zuhause passieren.

Die folgenden 3 Bereiche sollten Sie besonders im Auge haben:

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

sonne gemalt 564

Der Sommerurlaub steht bevor: dieses Jahr geht es mitsamt Baby und Hund für eine Woche in den Süden Italiens. Nachmittage in der brennenden Sonne am Strand oder Pool sind vorprogrammiert. Da bleibt bestimmt auch der ein oder andere Sonnenbrand nicht aus.

Doch ist so eine Art Urlaub überhaupt gut für das Baby? Gerade die Sonne ist doch eine so große Gefahrenquelle – und das vor allem für so junge und zarte Haut, die sonst keinen aggressiven Sonnenstrahlen ausgesetzt wird. Die Haut von Säuglingen ist noch sehr dünn – nur ein Zehntel so dick wie die eines Erwachsenen - und der UV-Eigenschutz der Haut hat sich noch nicht vollständig entwickelt.

Die richtige Sonnencreme gehört also notgedrungen mit in den Koffer, bevor man sich auf die Reise in den langersehnten Sommerurlaub macht.

  • Nur mit welcher Creme schützt man sich am effektivsten vor der UV-Strahlung?
  • Und was kann ich sonst noch tun, um mein Kind vor Sonnenschäden zu bewahren?

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Ferien mit Baby und FamilieWer als Familie mit einem Baby in die Ferien fliegt, der muss sich im Vorfeld gut vorbereiten. Einfach nur den Koffer zu packen und in den Flieger zu steigen, reicht nicht mehr aus. Auch mit älteren Kindern sind die Vorbereitungen für einen Urlaub deutlich umfangreicher, als wenn man nur mit dem Partner oder alleine verreist.

Babyspiele, Medikamente, Windeln und Kleidung für das Baby, Impfungen, Reiseunterlagen, Krankenversicherung, Sonnenschutz…die Liste an was Sie alles denken müssen ist lang! Siehe Checkliste Urlaub mit Baby. Viele Eltern scheuen sich besonders vor einer langen Anreise an den Urlaubsort und fahren mit ihren Kleinen daher an die Ost- oder Nordsee oder mit dem Auto bis nach Frankreich oder Italien. Dabei sind auch Flugreisen mit Kindern kein Problem, wenn Sie sie richtig angehen.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

mutter kind luft 564


Urlaub mit dem Baby ist problemlos möglich! Darum kurz nach der Geburt gleich ins Flugzeug? Besser nicht, im Sinne der Mutter und des Babys. Zunächst gilt es für die ganze Familie, im Alltag anzukommen. Geben Sie sich Zeit und Ruhe, Action ist jetzt fehl am Platz. Alle müssen sich aneinander gewöhnen. Doch nach dem dritten Lebensmonat steht dem Babyurlaub nichts mehr im Wege.

Aber einige Punkte solltet ihr beim Kofferpacken sowie der Fahrt oder dem Flug zum Urlaubsort beachten:

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Vorab zur Beruhigung: Dass Neugeborene in den ersten Wochen nach der Geburt gut zwei Stunden am Tag schreien, ist absolut normal. Von einem Schreibaby spricht man erst, wenn ein Baby mindestens drei Tagen in der Woche länger als drei Stunden pro Tag schreit und das über drei Wochen hinweg. Diese "Dreierregel" wurde schon Mitte des letzten Jahrhunderts vom Kinderarzt Morris Wessel aufgestellt. Betroffene Eltern sollten körperliche Ursachen ausschließen, die Selbstregulation des Babys fördern und bei Bedarf professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.

Kommentar schreiben (1 Kommentar)

hund baby 564
Die Kombination von Baby und Hund in einem Haushalt gilt als nicht ganz unproblematisch, wird aber von vielen Seiten gelebt und empfohlen. Denn so ein Hund kann dem Nachwuchs einen richtigen Entwicklungsschub verpassen. So fanden Wissenschaftler heraus, dass Babys in Gegenwart von Tieren mehr sprechen. Kinder, die auf Bauernhöfen mit Katzen und Hunden aufwachsen, leiden tendenziell weniger an Asthma.

Aber im Alltag wichtiger ist, dass Kind und Hund oftmals eine dauerhafte Freundschaft eingehen, zur beiderseitigen Freude. Doch manchmal geht das schief. Um das Risiko einer Verletzung des Babys durch den Hund zu verringern, sollte man den Hund von daher auf das Leben mit Baby vorbereiten.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

tagesmutter kind 564

Als strahlende, frischgebackene Mutter muss man sich über viele Dinge Gedanken machen. So auch über das Thema „Beruf und Kind vereinen“. Keiner hat gesagt, dass es leicht wird. Aber es gibt Lösungen!

Wie wäre es zum Beispiel mit einer Tagesmutter? Wir geben Tipps und Anregungen, wie man eine liebevolle und zuverlässige Tagesmutter findet.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

hund baby moeglich 564

Eine Hundetrainerin eine Familie mit Hund und Baby. Sie erläutert, worauf bei der Erziehung eines kinderfreundlichen Hundes zu achten ist und wie potentielle Konflikte vermieden werden können.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

bw kurzmeldungTim von MyMonk.de stellt zehn Studien zu Kindern und Eltern vor, die jedes Elternteil kennen sollte. Es geht um Themen wie Schlafenszeiten, Gehirnentwicklung, Glück, Helikopter-Eltern, Disziplin, gemeinsamer Haushalt, Fernsehen, Bewegung, Noten in der Schule und Geschwister. Prädikat: lesenswert!

Zum Artikel

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
 
 

Teilen macht Freude:

 

Dies war ein Beitrag aus dem Baby-Welten-Magazin

Abonniere unser kostenloses Baby-Welten-Magazin per E-Mail - dein Begleiter vom Beginn der Schwangerschaft bis zum Ende des ersten Lebensjahres. Völlig kostenlos!

pfeil runter

Voraussichtlicher Geburtstermin (optional)

Wenn Sie hier den (ungefähren) Geburtstermin (bitte in dieser Form eingeben: 22.01.2025) Ihres Babys eintragen, erhalten Sie zusätzlich Woche für Woche zeitlich passende Anregungen und nützliche Hinweise für Ihre Schwangerschaft.


(Wieder austragen: jederzeit mit nur einem Klick)

Alle 2 Wochen per E-Mail / kostenfrei / unabhängig

Themen: Schwangerschaft | Babypflege | Kniffe und Tricks | Täglicher Umgang | Stillen | Videos | Zitate, Humor & Rätsel ...