Die Gesundheit von Ihrem Baby - das sollten Sie wissen

 

Ein gesundes Baby lachtIn diesem Kapitel erklären wir Ihnen zum einen die Inhalte der Vorsorgeuntersuchungen im ersten Lebensjahr, zum anderen beschreiben wir kurz die Erkrankungen, für die im 1. Lebensjahr eine Impfung empfohlen wird. Wir gehen auf Babykrankheiten (Blähungen, Husten, Fieber, Koliken etc.) ein und listen auf, welche Entwicklung euer Baby normalerweise im ersgten Lebensjahr durchschreitet.

Tipp aus der Praxis: Seit einigen Jahren ist die Gesundheitskarte für euer Baby Pflicht. Bewahrt diese immer am selben Ort auf. Nichts ist nerviger, als jedes Mal wieder diese Karte suchen zu müssen.

Gesundheitliche Aspekte bei Flugreisen werden hier besprochen.

Oft erkennt man schon an Babys Mund, ob eine Krankheit vorliegtBabykrankheiten kommen manchmal wie aus heiterem Himmel. Erkennen kann man sie manchmal am vermehrten Weinen des Babys, an Symptomen wie Ausschlag oder am veränderten Stuhlgang. Doch manchmal sind die Krankheitszeichen nicht eindeutig, geheimnisvoll wie ein Buch mit sieben Siegeln und man möchte als besorgte Eltern am liebsten gleich zum Arzt gehen. Aber keine Sorge, im ersten Lebensjahr sind viele Babys recht häufig krank. Das Immunsystem wechselt vom Nestschutz auf Eigenständigkeit und eine Krankheit oder auch nur kränkeln hilft oftmals dem körpereigenen Abwehrsystem bei seiner Reifung.

Die meisten der Babykrankheiten sind zum Glück ganz harmlos und gehören zu einer normalen Entwicklung des Säuglings dazu. Normale Hausmittel reichen zur Heilung dann völlig aus. ... weiterlesen

Baby bei der UntersuchungDas deutsche Gesundheitssystem hat für jedes Kind 10 Vorsorgeuntersuchungen zur Babygesundheit vorgesehen, anhand derer mögliche Krankheiten oder Fehlentwicklungen rechtzeitig erkannt werden sollen. Die erste dieser Untersuchungen vom Baby, die so genannte U1, findet direkt nach der Geburt, die letzte im 5. Lebensjahr statt. Die Abstände zwischen den Untersuchungen sind anfangs noch sehr dicht (allein 6 der 10 Untersuchungen finden im ersten Lebensjahr statt), da es besonders wichtig ist, früh bei möglichen Entwicklungsstörungen einzugreifen.

Damit Sie informiert sind, was genau der Kinderarzt in diesen Vorsorgeuntersuchungen überprüft, haben wir Ihnen hier die Inhalte der U1-U6 zusammengefasst. ... weiterlesen

Lachen trotz Impfung
Über die Notwendigkeit von Impfungen wird viel diskutiert. Von staatlicher Seite aus gibt es Impfempfehlungen, die von 16 wissenschaftlichen Experten (der "Ständigen Impfkommission"= STIKO) ausgesprochen werden und durch die meisten Kinderärzte vertreten werden. Von Seiten der Impfgegner aus gibt es Argumente gegen diesen offiziellen Impfplan, wobei vor allem mögliche Impfschäden eine Rolle spielen. Da beide Seiten mit Zahlen und Studien zur Baby Gesundheit aufwarten, ist es für Eltern schwierig, sich eine Meinung zu bilden und dementsprechend zu handeln. ... weiterlesen

kind krank 564

Viele Eltern haben Angst vor dem plötzlichen Kindstod. Zum Glück passiert das nur noch sehr selten in Deutschland. Dennoch ist es gut zu wissen, wie man ein (vermeintlich) bewusstloses Baby wiederbelebt. Wir haben das Vorgehen mitsamt anschaulicher Videos zusammengestellt.

Vielfalt ist eine gute Basis für die gesunde ErnährungJede Mutter und jeder Vater sagen unisono: Mein Baby soll eine gesunde Ernährung erhalten. Doch was genau gesund ist oder was gerade noch gesund ist und was doch schon ungesund, da scheiden sich die Geister. Vorab: Niemand weiß genau, was alles zu einer gesunden Familienkost gehört, welche Babynahrung genau gefüttert werden solte. Aber mit einigen Tipps und dem Einsatz des gesunden Menschenverstandes kommen Eltern schon sehr weit.

ArztsucheDie Zeit der Schwangerschaft, die Geburt und das erste Babylebensjahr bedürfen ärztlicher Begleitung für die Gesundheit. Sind Sie auf der Suche nach einem niedergelassenen Kinderarzt, einer Hebamme oder einem Frauenarzt? Wünschen Sie einen Facharzt zu beinem bestimmten Spezialgebiet? Offilzielle Anlaufstelle für solche Arztsuchen sind die Seiten der Bundesärztekammer. Sie erreichen diese über den folgenden Link:

Welche Blumen sind für Ihr Baby gefährlich? Einige Blumen haben es in sich: Sie sollten auf keinen Fall von Kindern in den Mund genommen werden. Am besten lassen Sie Ihr Baby gar nicht ohne Aufsicht in der Nähe von gefährlichen Blumen krabbeln.

Fliegen ja, aber mit EinschränkungenTipps und Hinweise für das Fliegen mit Baby. In der Schwangerschaft und danach.

Fall 1: In der Schwangerschaft

Die letzten Tage der Zweisamkeit stehen bevor und Sie möchten gerne die Zeit für einen erholsamen Urlaub nutzen?
Gute Idee!

Darfst du trotz deinem Baby im Bauch mit gutem Gewissen bezüglich der Gesundheit fliegen?
Nun stellt sich für viele werdende Eltern die Frage, ob es zu verantworten ist, in der Schwangerschaft zu fliegen. Sie werden auf diese Frage viele verschiedene Antworten hören, von "Nein, Fliegen in der Schwangerschaft sollte Sie prinzipiell vermeiden!" bis "Kein Problem, ich wünsche Ihnen einen tollen Urlaub!".
 

 
 

Diese Seite...

 

Dies war ein Beitrag aus dem Baby-Welten-Magazin

Abonniere unser kostenloses Baby-Welten-Magazin per E-Mail - dein Begleiter vom Beginn der Schwangerschaft bis zum Ende des ersten Lebensjahres. Völlig kostenlos!

pfeil runter

Voraussichtlicher Geburtstermin (optional)

Wenn Sie hier den (ungefähren) Geburtstermin (bitte in dieser Form eingeben: 22.01.2025) Ihres Babys eintragen, erhalten Sie zusätzlich Woche für Woche zeitlich passende Anregungen und nützliche Hinweise für Ihre Schwangerschaft.


(Wieder austragen: jederzeit mit nur einem Klick)

Alle 2 Wochen per E-Mail / kostenfrei / unabhängig

Themen: Schwangerschaft | Babypflege | Kniffe und Tricks | Täglicher Umgang | Stillen | Videos | Zitate, Humor & Rätsel ...