Original-Druckerpatronen oder kompatible?

Original-Druckerpatronen oder Alternativen: Qual der Wahl

Als junge Familie spart man, wo man kann. Darum suchen wir stets nach Tipps, die kleinere oder größere Geldbeträge im Alltag einsparen helfen. Im heutigen Beitrag geht es um den Drucker. Wer viel im heimischen Haushalt druckt, wird merken, wie sehr das ins Geld geht. Doch es gibt Möglichkeiten, hier zu sparen.

Bis jetzt haben Sie immer die teuren Druckerpatronen der Originalhersteller gekauft? Dabei gibt es auch gut geeignete analoge kompatible Patronen für fast alle herkömmlichen Drucker. Kompatible Druckerpatronen werden neu produziert, aber nicht direkt vom Hersteller, sondern von Drittanbietern. Sie sind (nahezu) baugleich, werden unter den gleichen Bedingungen hergestellt und verfügen über dieselbe Ausgabekapazität wie die Originalpatronen. Der Haupt-Unterschied liegt im Preis, denn kompatible Druckerpatronen sind bis zu 60% günstiger.

Wenn Sie sich für eine kompatible Druckerpatrone entscheiden, dann kommen viele verschiedene Hersteller in Frage, je nach Druckermodell. Bestimmte Druckerpatronen, wie zum Beispiel von HP und Epson, passen lediglich in die Originaldrucker vom jeweiligen Hersteller. Aber anstatt sich für eine Originalpatrone zu entscheiden, können Sie Patronen von Drittanbietern kaufen, die auf verschiedene Geräte passen. Die meisten alternativen Druckerpatronen sind mit den gängigen Modellen kompatibel, und es gibt auch kompatible Tonerkartuschen für Laserdrucker. Indem Sie sich für eine kompatible Druckerpatrone entscheiden, können Sie Ihre Druckkosten senken und auch mehr Seiten mit einer Patrone bedrucken, vor allem bei Tonern.

Um dieselben Ergebnisse wie die jeweiligen Originalpatronen erzielen zu können, muss die Druckertinte komplett auf den jeweiligen Drucker abgestimmt sein. Daher kommt es beim Kauf von alternativen Druckerpatronen vor allem auf die Qualität an, denn das Druckergebnis ist entscheidend. Kaufen Sie daher nur qualitativ hochwertige Tintenpatronen.

Manche Fremdtintenhersteller sparen kosten, indem sie die Farbpartikel reduzieren, was sich wiederum auf die Druckqualität auswirkt. Wenn Sie also eine kompatible Druckerpatrone kaufen, sollten Sie eine mit hochwertig zertifizierter und kompatibler Nachfülltinte wählen.

Kompatible Patronen mit weniger hochwertiger Tinte erkennen Sie an einer schlechteren Farbtreue, UV-Resistenz und Haftfähigkeit.

Sie können natürlich alternative Produkte von Drittherstellern nutzen, um nicht die Welt für Original-Druckerpatronen zahlen zu müssen. Hersteller von analogen Produkten stellen Tinte für verschiedene Drucker her, und die Patronen sind meistens nicht nur mit einem Modell, sondern mit zahlreichen Druckern gleichzeitig kompatibel.

Beim Kauf einer alternativen Druckerpatrone kommt es vor allem auf die Kompatibilität an. Die gewünschte alternative Druckerpatrone muss mit Ihrem Drucker kompatibel sein. Online, zum Beispiel auf Smart Ink, finden Sie Kompatibilitätslisten mit allen Geräten, welche mit den jeweiligen alternativen Druckerpatronen kompatibel sind.

Oft wird angenommen, dass die Herstellergarantie auf den Drucker hinfällig wird, sobald Fremdtinte mittels kompatiblen Druckerpatronen genutzt wird. Das liegt daran, dass Originalhersteller am Anfang keine Drittanbieter dulden wollten und entsprechende Klauseln in die Garantiebedingung einbauten, wonach eine Verwendung von alternativen Druckerpatronen untersagt war. Allerdings ist die Rechtsprechung hier anders: Hersteller dürfen ihre Garantieleistungen nicht aufgrund der Nutzung kompatibler Druckerpatronen oder Tonerkartuschen verweigern, es sei denn, ein Schaden am Gerät wurde eindeutig durch Verwendung einer Druckerpatrone von Drittanbietern verursacht.

Bei der Wahl des richtigen Druckers empfiehlt Stiftung Warentest, ein Gerät mit insgesamt vier Tintentanks anstelle eines Druckers mit Druckkopf und nur einem Tank zu wählen. So können kompatible Druckerpatronen leichter eingesetzt werden. Stiftung Warentest bestätigt auch, dass es günstige Alternativen für Originaldruckerpatronen gibt, die qualitativ gleichwertig sind. Der einzige Faktor, bei dem alternative Druckerpatronen im Test schlechter abschnitten war Sonnenlicht, da einige Ausdrucke verblassten. Dies ist weniger relevant, wenn Sie nur selten Fotos drucken und diese vor Sonnenlicht schützen.

Weitere Spar-Artikel auf baby-welten.de

Sparen bei der künstlichen Befruchtung

Sparen bei der künstlichen BefruchtungSchätzungen sagen, dass jedes siebte Paar in Deutschland ungewollt kinderlos ist. Viele dieser Paare wollen sich damit nicht abfinden. Um die 50.000 medizinische Eingriffe zur künstlichen Befruchtung finden Jahr für Jahr allein in Deutschland statt. Zwischen 200 und 3.400 Euro kostet ein einziger Versuch, mit „Anschub“ schwanger zu werden. Viele Paare benötigen aber mehrere "Behandlungen“. Es gibt Wege, viel Geld bei der künstlichen Befruchtung zu sparen.

Baby-Erstausstattung-Set - Angebote und Ideen

Ein Set für die Erstausstattung kann Geld sparenMit passend zusammengestellten Sets lässt sich bei der Baby-Erstausstattung viel Geld sparen. Passenderweise gibt es viele dieser Produktkörbe auch als Geschenkset - mit einem Link auf das Angebot sind Oma und Opa über ein mögliches Geschenk zur Geburt informiert. Bekannte Anbieter sind Baby Butt, Pintado, Bornino, Playshoes und Converse. Wir haben Ihnen eine Reihe von Angeboten zusammengestellt.

Babykleidung gebraucht kaufen?

babyschuhe uebergabe ju 564

Aber ja! Die Kleidung für Babys sollte sogar bevorzugt gebraucht erworben werden, viele Vorteile sprechen dafür.

Stöbern in beliebten Beiträgen

Der Beitrag ist eingeordnet unter: