Baby Entwicklung als Tabelle – Was kann mein Baby ab wann?

Als frisch gebackene Eltern oder als zukünftige Eltern ist die gesunde Entwicklung des eigenen Babys von großer Bedeutung. Deswegen stellt man sich immer wieder die Frage: Was kann mein Baby ab wann? Und was lernen Babys in welchem Monat? 

In diesem Artikel geben wir mithilfe einer Tabelle eine Übersicht über die typischen Entwicklungsschritte eines Babys in den ersten Monaten und gehen dabei auf folgende Aspekte ein: Motorik, kognitive Entwicklung, Sozialverhalten, Sprachentwicklung und Größe & Gewicht. Weiter unten findest du detaillierte Artikel zu den einzelnen Monaten des ersten Lebensjahres. 

Baby auf Wiese

Inhalt: Baby Entwicklung Tabelle

Suchst du Informationen zur Entwicklung des Babys im Bauch? Dann lies einfach in diesem Artikel weiter.

1. Baby Entwicklung Tabelle 1 - Detailliert 

 SozialverhaltenWahrnehmung der AußenweltSprachentwicklungMotorik (Laufen, Greifen usw.)GrößeGewicht
1. Monat Baby weint und schreit zur Kommunikation Fokus auf helle Lichter und Kontraste (schwarz-weiß).
Scharfe Sicht bei 20-30 cm Abstand.
Schreit unterschiedlich je nach Bedürfnis (Hunger, Schmerz, Langeweile) Greifreflex: Griff nach Finger. ca. 50 cm ca. 3,5 kg
2. Monat Lächelt in Reaktion auf Gesichter Fokus auf bewegte Gegenstände und Spielzeug   Kann leichte Sachen halten. Manche können schon kurz den Kopf anheben. ca. 55 cm ca. 4,5 kg
3. Monat Lacht und grinst mehr, erkennt deine Stimme   Baby kann Farben wahrnehmen. Experimentiert mit seiner Stimme. Kann den Kopf 45 Grad drehen und Arme und Beine koordinieren ca. 61 cm ca. 6 kg
4. Monat Interagiert mit anderen Personen und imitiert Mimik, erkennt seinen eigenen Namen. Erkennt bekannte Gesichter, Geräusche und Gegenstände Macht erste einfache Lautäußerungen wie "gah" oder "coo" Erkundet die Welt mit Händen und Mund. ca. 64 cm ca. 6,5 kg
5. Monat Unterscheidet Fremde von Bekannten (erkennt Mama und Papa), evtl. fremdelt es Erkundet Gegenstände immer mehr mit dem Mund   Kann sich eventuell schon vom Bauch auf den Rücken oder andersherum drehen. Meist aber später. 
Auf dem Bauch kann es sich aufrichten.
ca. 67 cm ca. 7 kg
6. Monat Lernt, alleine zu "spielen" und Gegenstände zu greifen Erkennt Familienmitglieder und zeigt Vorlieben für bestimmte Gegenstände. Baby kann nun dreidimensional sehen. Kommuniziert in verschiedenen Tönen mit sich selbst und anderen. Reagiert auf Ansprache mit Lauten. Kann sich sitzend halten und nach Gegenständen greifen, die außerhalb der Reichweite sind ca. 69 cm ca. 7,5 kg
7. Monat  Kann plötzlich fremdeln. Erkundet Gegenstände mit den Fingern und lernt ihre Form und Beschaffenheit kennen   Erste Krabbelversuche: kann sich auf Hände und Knie aufrichten und sich vorwärts bewegen. ca. 70 cm ca. 8 kg
8. Monat Lernt, auch durch Gesten seine Bedürfnisse auszudrücken. Kann Ärger zeigen, wenn was nicht gelingt. Kann Gegenstände mit beiden Händen greifen und von einer Hand zur anderen wechseln   Kann sich ohne Hilfe aufrichten, das Sitzen klappt immer besser ca. 71 cm ca. 8,5 kg
9. Monat Versteckenspielen ("Kuckuck" und wegducken) wird interessant.   Das Kind kann mehrere Silben hintereinander sprechen (z. B. "wawawa") Kann an der Hand stehen und sich an Möbeln hochziehen ca. 72 cm ca. 9 kg
10. Monat  Lässt gerne Gegenstände fallen, um Geschwindigkeitsgefühl und Entfernung-Messen zu erlernen.    

Kann mit Daumen und Zeigefinger greifen (Pinzettengriff)

ca. 73 cm ca. 9,5 kg
11. Monat    Das Kind erkundet die Umgebung durch Krabbeln und Ziehen an Gegenständen. Baby benutzt wiederkehrende Silben für Gegenstände. Kann mit Festhalten an Möbeln und Wänden sicher stehen, krabbelt immer mehr herum. ca. 74 cm ca. 10 kg
12. Monat Kann gezielt Kontakt zu anderen aufnehmen und auch wieder beenden Findet Spielzeug, dass vor den Augen versteckt wurde Kann Vokale und Konsonanten zu einfachen Wörtern verbinden, wie "ba-ba" oder "ma-ma" Das Laufen an der Hand funktioniert immer besser. Kann kleine Dinge gezielt durch Öffnungen stecken. ca. 75 cm ca. 10,5 kg

Entspricht die Entwicklung deines Babys in etwa der Darstellung in der Tabelle?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen, die bisherigen User-Antworten erscheinen unmittelbar hier.

Hier die bisherigen Antworten anschauen ⇓

Die bisherigen Stimmen:

Nein, mein Baby ist weniger weit entwickelt, als in der Tabelle angegeben. 9 Stimmen
Ja, die Tabelle und die Entwicklung meines Babys stimmen in etwa überein. 5 Stimmen
Nein, mein Baby ist bereits weiter entwickelt, als in der Tabelle angegeben. 4 Stimmen

2. FAQ – Häufige Fragen zur Baby-Entwicklung

2.1. Wann vollziehen sich die größten Entwicklungsschübe/Meilensteine?

Übersicht der Entwicklungsschübe nach Wochen :

  1. Entwicklungsschub - um die 5. Woche
    Mehr Trinkverlagen - Seh-, Geruchs- und Hörvermögen steigen signifikant.
  2. Entwicklungsschub - um die 8. Woche
    Erstes Fremdeln - Baby will nuckeln.
  3. Entwicklungsschub - um die 12. Woche
    Erste Rituale schleichen sich ein - Eigen- und Fremdwahrnehmung setzen ein - erhöhter Sitllbedarf.
  4. Entwicklungsschub - um die 19. Woche
    Längenwachstumsschub - Beikostbeginn.
  5. Entwicklungsschub - um die 26. Woche
    Neue Körperfähigkeiten (drehen, erste Krabbelansätze) - erstes Silbenmurmeln.
  6. Entwicklungsschub - um die 37. Woche
    Krabbeln beginnt - Verständnisfähigkeit steigt rapide.
  7. Entwicklungsschub - um die 47. Woche
    Erstes Wort - mögliche Wutanfälle - die Welt wird eigenständig erkundet - Geschicklichkeit macht Sprung.
  8. Entwicklungsschub - um die 55. Woche
    Danach startet oft das erste Gehen - erneutes Fremdeln - das Kind ist oft launenhaft.
Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

2.2. Wann erkennt ein Baby Mama und Papa?

Babys beginnen in der Regel zwischen dem 4. und 6. Monat, zwischen vertrauten und fremden Personen zu unterscheiden, häufig beginnen sie zu fremdeln. In den meisten Fällen werden Kinder zuerst die Stimme und das Gesicht der Mutter erkennen, da sie während der Schwangerschaft am häufigsten damit konfrontiert waren. Mit der Zeit werden sie aber auch den Vater und andere nahe stehende Personen erkennen, die häufig in ihrer Nähe sind.

2.3. In welcher Phase ist ein Baby am anstrengendsten?

Ein Baby bzw. Kind kann in verschiedenen Entwicklungsstadien anstrengend sein und den Eltern einiges abverlangen. In den ersten Wochen und Monaten nach der Geburt sind sie oft sehr anspruchsvoll und benötigen ständige die Pflege und Aufmerksamkeit der Familie.

Wenn sie älter werden, können sie ebenfalls anstrengender werden, wenn sie beginnen, ihre motorischen Fähigkeiten zu entwickeln, z. B. Krabbeln, Stehen und Laufen, da sie dann ständig beaufsichtigt werden müssen, um Verletzungen (Stichwort Treppe) zu vermeiden. Darüber hinaus können Babys auch in Phasen der Zahnung oder bei Krankheiten anstrengend sein, da sie dann häufig unruhig und weinerlich sind und schlecht schlafen.

2.4. Wie kann ich die Entwicklung meines Babys fördern?

Um die Entwicklung deines Babys zu fördern, solltest du vor allem viel mit ihm sprechen und deinem Kind emotionale Geborgenheit bieten. Mach dir keine zu großen Sorgen, denn Babys wollen sich ganz von alleine entwickeln. Lasse deinem Baby einfach Raum zur Entfaltung, achte auf seine Gesundheit und sei geduldig. 

2.5. Wann ist ein Baby reif genug für Beikost?

Je nach Entwicklungsgeschwindigkeit ist ein Baby normalerweise ab dem 4. bis 6. Monat reif genug für Beikost-Ernährung.

3.  Entwicklungskalender - Die Monate des ersten Lebensjahres im Detail

Der 1. Monat in der Entwicklung vom Baby

In den ersten vier Wochen des ersten Lebensjahres passiert unglaublich viel im Leben deines Babys. Du wirst erleben, wie Baby seine Nackenmuskel stärkt und erste Versuche startet, den Kopf anzuheben. Die frühen Reflexe bilden sich aus und das Interesse an der Umgebung wächst von Tag zu Tag.
Essen ist das Wichtigste im Leben deines kleinen Knuddels. Essen und Nähe, Geborgenheit. Noch verschläft es die meiste Zeit: Rund zwei Drittel des Tages.
Vermutlich wird es auch noch viel weinen - ein ganz normales Verhalten, das viele Ursachen haben kann. Forscher vermuten, dass viele Babys das Weinen auch zum Stressabbau nutzen.

Mehr zu diesem Monat

2 Monate Babyentwicklung - das erste Lächeln

Wenn das Baby noch jünger als zwei Monate alt ist, wird es meist noch in der Nacht gefüttert werden. Am Tage schafft es schon ungefähr zehn Stunden der Wachheit.

Sinne: Das Sehen entwickelt sich, Ihr Baby wird immer mehr auf Geräusche reagieren. Auch an den eigenen Lauten entwickelt es ein fasziniertes Interesse.
Das Köpfchen kann es nun für einen kurzen Moment hochhalten.

Leichtes Spielzeug kann es nun kurz festhalten.

Mehr zu diesem Monat

3 Monate Babyentwicklung

Die Sinne, das Interesse an der Welt, die motorischen Fähigkeiten und die Konzentrationsmöglichkeit - alles entwickelt sich rasant voran.

Gehirnentwicklung: Das Gehirnareal für die Auge-Hand-Koordination wächst auffällig. Das Baby erkundet seine Finger, greift nach allem, was es erreichen kann. Es sollte einen Gegenstand in kurzem Abstand fixieren und díesem mit den Augen folgen können.

Erkenntnis: Der kleine Säugling wird seiner Umwelt zunehmend bewusst und erkennt regelmäßige Abläufe bereits am Ausgangspunkt: Das Aufknöpfen der Bluse (bei Stillkindern, alternativ das Fläschchen) führt genau wie das Einlassen der Babywanne zu aufgeregtem Zappeln.

Mehr zu diesem Monat

Babys Entwicklung - 4 Monate

Das Baby ist nun über 12 Wochen alt. Für von Dreimonatskoliken geplagte Eltern endet die Zeit der abendlichen Schreiphasen. Durchschlafen ist noch nicht die Regel, wird aber bei immer Babys der Fall. Besonders Stillbabys werden in der Nacht noch einmal wach, weil die gute Muttermilch nun mal so gut (und schnell) verdaulich ist :-)

Mehr zu diesem Monat

Babyentwicklung - 5 Monate

Die Zeit der oralen Phase. Alles wird in den Mund genommen und abgelutscht. Die Laute aus Babys Mund werden vielfältiger und konkreter, ohne jedoch bereits echten Worten nahezukommen. Überwiegend hört es sich noch nach Prusten, Blubbern und Brabbeln an.

Mehr zu diesem Monat

baby strahlt 564
6 Monate Entwicklung von deinem Baby

Die Neugeborenenreflexe gehen zurück, dafür kommen die ersten Zähne. Allmählich müssen bis in Hüfthöhe alle zerbrechlichen oder verschluckbaren Gegenstände in höhergelegene oder abschließbare Aufbewahrungsorte umgesiedelt werden: Das Krabbeln und Hochziehen an Möbelstücken beginnt. Baby wird mobil! Manche Babys rollen durch den ganzen Raum.

Kleine Wissenschaftler: ... bei der Erforschung von Ursache und Wirkung. Babys lassen gerne etwas fallen und freuen sich ein Loch in den Bauch, wenn Mama oder Papa dies wieder aufhebt. Und wieder, und wieder und wieder.

Mehr zu diesem Monat

7 Monate Baby Entwicklung

Motorik: Mittlerweile stellt das Drehen von einer Seite zur anderen für Ihr Baby kein Problem mehr dar. Es greift mit beiden Händen nach Gegenständen und kann diese von einer Hand in die andere nehmen. Eventuell klatscht es bereits oder vermag alleine aus einer Trinklerntasse zu trinken. Im Vierfüßlerstand kann es sein Gewicht von einer Hand auf die andere verlagern. Noch robbt es mehr rück- als vorwärts.

Gehirnentwicklung: Ihr Baby erinnert immer mehr, erkennt laufend neue Ursache-Wirkungsketten. Auch Lieder, die Sie ihm mehrfach vorsingen, zaubern schon nach einigen Takten ein Lächeln auf die Babylippen. Dieses "Ich weiß was kommt" - das Wiedererkennen - ist für sieben Monate alte Babys eine große Freude.

Mehr zu diesem Monat

Babys Entwicklung im 8. Monat

Grobmotorische und feinmotorische Entwicklung: Immer mehr Babys können nun selbstständig sitzen und krabbeln bzw. mit dem Hintern auf dem Boden herumrutschen. Der Vierfüßlerstand ist Normalität.

Mehr zu diesem Monat

Die Entwicklung vom Baby im 9. Monat

Motorik: Ihr Baby sollte nun sicher alleine sitzen können. Viele krabbeln munter durch die Gegend, einige beschränken sich noch aufs Robben. Baby kann mit Festhalten stehen, das Gleichgewicht halten aber noch nicht.

In Verbindung mit dem erweiterten Forschungsradius legt die zunehmende Kraft beim Entwicklungsstand Ihres Babys nahe, lange Tischdecken zurzeit lieber im Schrank zu belassen ... Sind alle verbotenen Schränke und Schubladen (Vorsicht vor allem bei Arznei- und Putzmitteln) mit Schrank- und Schubladensicherungen versehen?

Mehr zu diesem Monat

Die Entwicklung vom Baby im 10. Monat - eine Persönlichkeit wird erkennbar

Motorik: Einige Babys gehen nun ihre ersten Schritte alleine, fallen dann aber schnell wieder hin. Die meisten Babys lernen das Laufen mit einem Jahr. Denken Sie daran: Ihr Baby ist individuell. Kann es etwas jetzt noch nicht, manches Baby krabbelt einfach mit 10 Monaten nicht, lernt es dies in den nächsten Monaten. Manche Babys überspringen auch Phasen, können erst Laufen, dann krabbeln oder lernen das Sitzen erst nach dem Laufen. Sollten ernste Probleme vorliegen, wird Ihnen das Ihr Kinderarzt bei der nächsten U-Untersuchung (U6) schon zeigen. Bis dahin haben Sie Vertrauen in die individuelle Entwicklung Ihres kleinen Schatzes.

Mehr zu diesem Monat

Babyentwicklung mit 11 Monaten

Motorische Entwicklung im 11. Monat: Am Ende des elften Lebensmonates wird Ihr Baby meist sicher stehen können und die ersten Schritte versuchen. Es kann sich beugen und hinhocken.

Kontaktfreudig: Mit elf Monaten wird Ihr Baby seine Umwelt gerne alleine erkunden, alleine spielen und sich vielleicht zum ersten Mal gegenüber älteren Geschwistern durchsetzen. Es lacht viel und sucht die Kommunikation - in vielerlei Gesten und zunehmend mit ersten Worten.

Mehr zu diesem Monat

Die Entwicklung vom Baby - 12 Monate sind es nun

Um die Hälfte gewachsen, Gewicht verdreifacht - eine stolze Bilanz der Entwicklungsstufen des ersten Lebensjahres Ihres Babys.

Motorische Entwicklung: Die Bewegungen Ihres Kindes werden immer sicherer. Es krabbelt, rutscht, zieht sich hoch, geht ein paar Schritte mit Festhalten - und das alles im ständigen, immer schnelleren Wechsel. Treppen werden problemlos hochgekraxelt. Der Umgang mit Trinkbecher und Fütterlöffel gelingt immer sauberer.

Mehr zu diesem Monat

Trenner

Ergänzungen und Fragen von Leser:innen

Gibt es eine Frage zum Beitrag, etwas zu ergänzen oder vielleicht sogar zu korrigieren?

Fehlt etwas im Beitrag? ... Jeder kleine Hinweis/Frage bringt uns weiter und wird in den Text eingearbeitet. Vielen Dank!

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Geschrieben von

Baby Welten
Baby Welten Admin

Baby-Welten-Team

https://www.baby-welten.de

intro header schwangerschaft babynamen Erstausstattung Geburt Babyspiele babyartikel Baby Baden Babyzimmer Das Wickeln babykleidung Beikost leerbildStillen

gratis downloads schmal mh 564

Hier findest du praktische Hilfen und hochwertige Inhalte zum Gratis-Download.

  • Einkaufsliste Erstausstattung zur Geburt
  • MP3 Entspannungsübung - so wirst du zur relaxten Mutter
  • Baby Wiederbelebung in 6 Schritten
  • 2.500 Vornamen zum stöbern (kostenlose Broschüre)
  • PDF-Anleitung Kinderbett bauen

Und viele weitere unter:  Alle Downloads

Anbieterlinks / Sternchen | Disclaimer

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf dieser Website sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Dies beeinflusst aber die Redaktionsarbeit nicht, der Hinweis wäre stets auch ohne den Affiliate-Link erfolgt. Für den Kauf/Abschluss über den Link sind wir natürlich dankbar.