storch nestbau

Der Nestbautrieb setzt ein - die 33. Woche der Schwangerschaft

Ihr Baby

Was Ihr Baby wohl träumt?
Es ist vermutlich tatsächlich so, dass Babys bereits vor der Geburt träumen. Untersuchungen haben gezeigt, dass auch Babys im Mutterleib im Schlaf die so genannten REM-Phasen (= Rapid-Eye-Movement) haben, in denen Erwachsene besonders intensiv träumen.

Langsam entwickelt sich die Lanugo-Behaarung, die den ganzen Körper bedeckte, zurück. An Schulter und Rücken bleibt sie oft bis zur Geburt bestehen.

Am Ende dieser Woche misst Ihr Baby vom Kopf bis zu den Füßen bereits etwa 42 cm und ist ca. 2000 Gramm schwer.

Mama? Muss Zurückhaltung üben ...

Schwangerschaft 33. Woche

 
 

Die Mutter

Fällt Ihnen plötzlich auf, dass der alte Sessel im Wohnzimmer unbedingt auf den Sperrmüll muss? Oder haben Sie gerade hübschen Stoff gekauft, um Gardinen fürs Kinderzimmer zu nähen (obwohl Sie die Nähmaschine seit 8 Jahren nicht mehr angerührt hatten…). Vor der Geburt entwickeln Frauen etwas, das sich auch in der Tierwelt finden lässt: den Nestbautrieb! Dagegen ist überhaupt nichts einzuwenden, es sei den Sie überanstrengen sich oder Ihr Portemonnaie dabei!

Tipp der Woche

akupunktur fuss 564

Akupunktur zur Geburtsvorbereitung
Mittlerweile bieten viele Hebammen Akupunktur zur Geburtsvorbereitung an. Fragen Sie doch einfach mal nach den Möglichkeiten in Ihrer Umgebung.

Videos zu dieser Woche

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Gratis-Schwangerschaftsmagazin von Baby-Welten.de

Abonniere unser kostenloses Schwangerschafts-Magazin und erfahre darin, was Woche für Woche wichtig ist in deiner Schwangerschaft, was bei deinem Baby passiert, welche Veränderungen bei dir als Mutter geschehen und genieße die jeweils besten Tipps für die momentane Woche.

pfeil runter


Voraussichtlicher Geburtstermin (ungefähr genügt)


Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse (und eventuell das Geburtsdatum) und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

(Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.)

Der Geburtstermin deines Babys kannst du später jederzeit mit einem Klick anpassen - aber der ungefähre reicht eigentlich aus. Du gehst darüber hinaus keinerlei Verpflichtungen mit dem Abonnement ein. Baby Welten gibt deine E-Mail-Adresse niemals an Dritte weiter!