Anschaffungen für das Baby für daheim

 

Schon geteilt? Teilen auf Facebook    Auf Twitter teilen    Auf Google+ teilen Danke!

Für daheim sollte alles zur Geburt vorhanden seinEs ist ganz unterschiedlich, wie werdende Eltern die Wohnung auf die Ankunft Ihres Babys vorbereiten: Bei manchen ist schon Monate vor der Geburt ein komplettes Kinderzimmer eingerichtet, andere wiederum besorgen nur das Nötigste und improvisieren viel in der Anfangszeit. Zu welchem dieser Typen Sie auch gehören - wir haben Ihnen im Folgenden erläutert, welche Anschaffungen für ein Baby notwendig, welche praktisch und welche eher überflüssig sind. 

Anschaffungen rund ums Wickeln - WickelzubehörDas Wickeln gehört zu den Hauptbeschäftigungen junger Eltern. Sie brauchen: 

  • ca. 6-8 Waschlappen
    Die hautfreundlichste Variante beim Wickeln ist das Säubern mit Wasser und Waschlappen. Sie können auch Einmalwaschlappen benutzen, das ist aber teurer und nicht sehr umweltfreundlich.
  • Eine Schüssel
    Wenn Sie nicht das Waschbecken in Griffnähe vom Wickelplatz haben, sollten Sie eine Schüssel mit Wasser verwenden. Am besten eignen sich Plastikschüsseln.
  • Windeln
    Je nachdem, ob Sie Wegwerf- oder Stoffwindeln benutzen, sollten Sie einen Vorrat an Windeln im Hause haben. Kaufen Sie höchstens ein Paket von so genannten 'Newborn Windeln', da große Babys diese Größe nur sehr kurz haben oder sogar überspringen. Bei Stoffwindeln benötigen Sie je nach Wickelsystem das entsprechende Zubehör. Weiteres zum Thema Windeln erfahren Sie unter Babypflege.
  • Windeleimer
    Es ist in jedem Fall praktisch, einen Windeleimer neben dem Wickelplatz stehen zu haben. Dieser sollte luftdicht verschließbar sein, damit der unangenehme Geruch auch wirklich im Eimer bleibt. Man kann genauso gut die Windel immer sofort nach dem Wickeln in einem anderen Mülleimer oder gleich in der Mülltonne vorm Haus entsorgen.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Ein Nachtlicht gegen die DunkelheitGrößere Babys und Kinder schlafen manchmal besser ein, wenn eine kleine Lichtquelle im dunklen Zimmer, ein Nachtlicht, leuchtet. Auch wenn ein Säugling oder Neugeborenes sicher noch nicht danach verlangt, ist es manchmal sinnvoll, eine schwache Lampe im Kinderzimmer anzubringen. So können Sie nachts im gedämpften Licht wickeln und Ihr Baby wird nicht durch grelles Licht geweckt.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Schlafen ist die Hauptbeschäftigung für ein BabyHier geht es um

Es gibt von Seiten der Wissenschaft ganz klare Empfehlungen, wie die optimale Schlafumgebung auszusehen hat: Ein Kind sollte im ersten Lebensjahr:

Kommentar schreiben (2 Kommentare)

Ein Babyschlafsack ist sehr zu empfehlenEin Babyschlafsack ist ein sehr zu empfehlendes Utensil, von dem Sie immer zwei passende Größen haben sollten. Als Faustregel die Größe vom Babyschlafsack gilt: Körpergröße des Kindes plus 10 cm Spielraum zum Wachsen. Ein zu großer Schlafsack kann zu einem Wärmeverlust führen. Den Schlafsack kann das Baby nicht wegstrampeln, so dass es immer zugedeckt ist. Man unterscheidet zwei Arten.

Kommentar schreiben (2 Kommentare)

Still-BH

Anschaffungen rund ums StillenStill-BHs unterscheiden sich von herkömmlichen BHS dadurch, dass sie einen praktischen "Zugang" an der Vorderseite haben. So muß beim Stillen der BH weder hinten geöffnet, noch über der Brust hochgeschoben werden. Obwohl ein Still-BH keine dringend notwendige Anschaffung ist, verwenden viele Frauen gerade beim Stillen in der Öffentlichkeit diese dezente BH-Variante, mit und ohne Bügel.

Denken Sie beim Kauf eines Still-BHs daran, dass Ihre Brust in der Stillzeit wahrscheinlich größer ist und Sie damit eine größere Körbchengröße benötigen! 

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Anschaffungen rund ums Stillen - MilchbildungUm die Milchbildung anzuregen und zu steigern kann man spezielle Teemischungen trinken. Die klassische Mischung besteht aus Anis, Fenchel und Kümmel. Wahlweise können z.B. Dill, Brennesselblätter, Hopfen, Eisenkraut oder Holunderblüten hinzugefügt werden (alles einfach in gleichen Anteilen mischen). Wer keine Lust hat, seine Teemischung selbst herzustellen, kann fertige Mischungen in Apotheken erhalten (z.B. von Weleda).

Eine andere Möglichkeit, die Milchbildung anzuregen ist die Verwendung eines Stillöls. Mit diesem kann man die Brust mehrmals täglich einreiben und massieren. Statt eines speziellen Stillöls kann man auch einfaches Öl (z.B. Mandelöl) benutzen.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Anschaffungen rund ums Essen

Auch wenn Sie Ihr Baby 6 Monate voll stillen möchten (so wie empfohlen), ist es sinnvoll, für den Notfall eine Grundausstattung zum Füttern zu haben. Im Sommer können Sie Ihrem Baby neben der Brust etwas Wasser oder ungesüßten Tee anbieten.

Wenn Sie gelegentlich abpumpen, müssen Sie ebenfalls die notwendigen Utensilien im Haus haben.

Selbst wenn Ihr Baby in den ersten 4 Lebensmonaten noch keine feste Nahrung bekommen sollte, macht die Anschaffung von mindestens 5 Lätzchen schon zur Geburt Sinn. Gerade bei Kindern, die häufiger spucken, kann man die Lätzchen bereits beim Stillen oder bei den Flaschenmahlzeiten umbinden.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Die Babyflasche macht schon ab Geburt SinnEgal ob Sie stillen oder nicht: Eine Flasche mit einem Sauger für Wasser/Tee sollten Sie in jedem Fall zu Hause haben, auch wenn Sie voll stillen. Nun werden Sie sich vielleicht fragen, wieso die Flasche, nicht aber Milch für den Notfall vorhanden sein soll. Unter Notfall verstehen wir beispielsweise eine Situation, in der die stillende Mutter plötzlich nicht verfügbar ist (sie steht vielleicht im Stau). Ihr Baby wird in dieser Zeit nicht sofort verhungern, muss jedoch - insbesondere in heißen Monaten - Flüssigkeit erhalten. Wenn die Mutter länger verhindert ist, besteht auch am Wochenende die Möglichkeit, über eine Apotheke an Milchnahrung zu kommen. Für Milchnahrung benötigen Sie spezielle Milchsauger, die im Gegensatz zu Teesaugern eine größere Öffnung haben.

Kommentar schreiben (2 Kommentare)

Ein Flaschenwärme ist ein halbes MussEin Flaschenwärmer ist ein sehr praktischer Gebrauchsgegenstand, gehört zur Grundausstattung in der Fläschenhzeit. Sicherlich kann man sowohl die Fläschchen, als auch die Gläschen im Wasserbad erhitzen - im Flaschenwärmer werden sie jedoch ideal vortemperiert, ohne dass man ständig die Temperatur kontrollieren muss. So ein Gerät wird auch Babykosterwärmer genannt, wenn neben Flaschen auch Breigläschen darin warmgemacht und warmgehalten werden können. Manche Flaschenwärmer besitzen einen 12-Volt-Anschluss, so dass sie auch im Auto unterwegs genutzt werden können.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist ...

Verlassen Sie sich jedoch nie voll und ganz auf die Technik. Bevor Sie füttern, sollten Sie immer einmal die Temperatur testen, denn auch ein Flaschenwärmer kann defekt sein!

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Ein Pürierstab macht vieles kleinWenn Sie den Babybrei selbst kochen wollen (ist auf Dauer in jedem Fall billiger als die Gläschen), müssen Sie eine gute Möglichkeit zum Pürieren haben. Es muss natürlich nicht unbedingt ein Pürierstab sein - er ist aber sehr gut für kleinere Mengen geeignet. Mixen und Pürieren ist der Daseinszweck der praktischen Haushaltshelfer. Neben dem Brei nutzen viele den Pürierstab für Suppen oder Mayonnaiseherstellung.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Die erste Babyausstattung - Einkaufsliste Unsere Empfehlungen zur notwendigen Babyausstattung haben wir dieser Einkaufsliste zusammengefasst. Beschaffen Sie sich gezielt die wichtigsten Ausstattungsgegenstände für Ihr Baby. Einfach ausdrucken und die gekauften bzw. anderweitig organisierten Sachen abhaken. Auf dieser Liste befinden sich nur die notwendigen Dinge.

Die Liste kann immer nur als Anhaltspunkt der Erstausstattung für ein Baby betrachtet werden. Wenn ein Neugeborenes besonders klein oder groß ist, treffen die Größenempfehlungen nicht zu. Je nach Lebenssituation können manche Dinge auf der Liste fehlen, andere wiederum überflüssig sein.

Zum kostenlosen Download: PDF Liste: Was brauche ich fürs Baby

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
 
 

Teilen macht Freude:

 

Dies war ein Beitrag aus dem Baby-Welten-Magazin

Abonniere unser kostenloses Baby-Welten-Magazin per E-Mail - dein Begleiter vom Beginn der Schwangerschaft bis zum Ende des ersten Lebensjahres. Völlig kostenlos!

pfeil runter

Voraussichtlicher Geburtstermin (optional)

Wenn Sie hier den (ungefähren) Geburtstermin (bitte in dieser Form eingeben: 22.01.2025) Ihres Babys eintragen, erhalten Sie zusätzlich Woche für Woche zeitlich passende Anregungen und nützliche Hinweise für Ihre Schwangerschaft.


(Wieder austragen: jederzeit mit nur einem Klick)

Alle 2 Wochen per E-Mail / kostenfrei / unabhängig

Themen: Schwangerschaft | Babypflege | Kniffe und Tricks | Täglicher Umgang | Stillen | Videos | Zitate, Humor & Rätsel ...