Ein Flaschenwärme ist ein halbes MussEin Flaschenwärmer ist ein sehr praktischer Gebrauchsgegenstand, gehört zur Grundausstattung in der Fläschenhzeit. Sicherlich kann man sowohl die Fläschchen, als auch die Gläschen im Wasserbad erhitzen - im Flaschenwärmer werden sie jedoch ideal vortemperiert, ohne dass man ständig die Temperatur kontrollieren muss. So ein Gerät wird auch Babykosterwärmer genannt, wenn neben Flaschen auch Breigläschen darin warmgemacht und warmgehalten werden können. Manche Flaschenwärmer besitzen einen 12-Volt-Anschluss, so dass sie auch im Auto unterwegs genutzt werden können.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist ...

Verlassen Sie sich jedoch nie voll und ganz auf die Technik. Bevor Sie füttern, sollten Sie immer einmal die Temperatur testen, denn auch ein Flaschenwärmer kann defekt sein!

Flaschenwärmer im Test

Im ETM Testmagazin 9/2009 wurden 13 Babykosterwärmer getestet. Zwei schnitten mit "sehr gut" ab, sieben mit "gut" und vier Flaschenwärmer mit "befriedigend". Ausreißer nach unten gab es also nicht. Testsieger war der Philips Avent SCF260/22-iQ, der aber über keine Warmhaltefunktion verfügte.

Sehen Sie die Videovorstellung zu solch einem Gerät:

Für aktuelle Tests können Sie auf den Seiten von Ökotest oder Stiftung Warentest nach "Babykosterwärmer" suchen.

Flaschenwärmer selber stricken

Geht es um die reine Warmhaltefunktion, kann man einen Flaschenwärmer für unterwegs (ohne Wasser) natürlich auch stricken. Wir haben für euch eine Anleitung herausgesucht:

Flaschenwärmer häkeln

Was gestrickt werden kann, dass kann natürlich auch gehäkelt werden. Im folgenden eine entsprechende Anleitung: 

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Dies war ein Beitrag aus dem Baby-Welten-Magazin

Abonniere unser kostenloses Baby-Welten-Magazin per E-Mail - dein Begleiter vom Beginn der Schwangerschaft bis zum Ende des ersten Lebensjahres. Völlig kostenlos!

pfeil runter

Voraussichtlicher Geburtstermin (optional)

Wenn Sie hier den (ungefähren) Geburtstermin (bitte in dieser Form eingeben: 22.01.2025) Ihres Babys eintragen, erhalten Sie zusätzlich Woche für Woche zeitlich passende Anregungen und nützliche Hinweise für Ihre Schwangerschaft.


(Wieder austragen: jederzeit mit nur einem Klick)

Alle 2 Wochen per E-Mail / kostenfrei / unabhängig

Themen: Schwangerschaft | Babypflege | Kniffe und Tricks | Täglicher Umgang | Stillen | Videos | Zitate, Humor & Rätsel ...