SpieluhrSpieluhr:
Spieluhren sind sehr beliebte Geschenke zur Geburt. Sie sollten deshalb abwarten, ob Sie eine geschenkt bekommen oder bei gezielten Nachfragen den Wunsch danach äußern. Es gibt zahlreiche Varianten: Als Mobile, als Kuscheltier oder zur Wandanbringung. Die Melodie der Spieluhr empfinden die meisten Babys als beruhigend und in vielen Familien gehört das "La le lu" fest zur Einschlafzeremonie dazu.

Nachtlicht:
Größere Babys und Kinder schlafen manchmal besser ein, wenn eine kleine Lichtquelle im dunklen Zimmer leuchtet. Auch wenn ein Säugling oder Neugeborenes sicher noch nicht danach verlangt, ist es manchmal sinnvoll, eine schwache Lampe im Kinderzimmer anzubringen. So können Sie nachts im gedämpften Licht wickeln und Ihr Baby wird nicht durch grelles Licht geweckt.

Babyphone:
Eine sinnvolle Anschaffung, wenn das Baby so schläft, dass Sie es nicht hören können. Sie können dann beruhigt die Tür schließen und müssen nicht ständig lauschen. Machen Sie vor dem ersten Gebrauch einen Geräuschscheck, damit das Gerät weder zu empfindlich, noch zu unempfindlich eingestellt ist.

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter: