bauch welt

Das Baby

Der Embryo hat die Form eines gebogenen "C" und ist nun etwa 4-8 mm groß. Er wird von nun an täglich um ca. einen Millimeter wachsen. Der Kopf entwickelt sich weiter. Das vordere Ende des Neuralrohr (siehe 5. Woche , dort wird der Begriff erklärt) hat eine Beule ausgebildet, aus dem sich nun langsam das Gehirn entwickelt. Am Ende der 7. Woche ist ein Gesicht mit Augen, Mund und Nase erkennbar. Die Augen sitzen jedoch noch seitlich an den Schläfen, wodurch der Embryo in diesem Stadium ein wenig einem kleinen Fisch ähnelt.

 
 

Wie kleine Knospen sieht man die Anlage der Arme und Beine, an denen sich paddelförmig die Hände und Füße befinden.

Die Mutter

In Ihnen passiert so viel, auch wenn äußerlich noch nichts erkennbar ist. Das Wachstum der Gebärmutter kann dazu führen, dass Sie ein leichtes Ziehen in der Leistengegend verspüren. Es ist darauf zurückzuführen, dass sich die Gebärmutter aufrichtet und dabei die Leistenbänder – quasi ein Teil der Verankerung des Uterus – angespannt werden. Neben den körperlichen Veränderungen ist vielleicht auch Ihr Inneres in Aufruhr.

Gönnen Sie sich ausreichend Ruhephasen, schalten Sie einen Gang runter und geben Sie Ihrer Seele und Ihrem Körper damit Gelegenheit, sich auf  die aufregenden Ereignisse einzustellen.

Tipp der Woche

Gerade in den ersten Monaten können die Brüste so berührungsemfindlich werden, dass es für Sie zur Qual werden kann.  Da die Brust bereits jetzt erheblich größer als vor der Schwangerschaft sein kann, sind möglicherweise die bisherigen BHs zu eng. Wir empfehlen Ihnen, sich einen weichen BH aus Baumwolle zu kaufen, z.B die so genannten Still-BH s oder einen bequemen Sport-BH. Wichtig ist, dass sich der Stoff angenehm anfühlt und Sie ausreichend Bewegungsfreiraum und dennoch genug Halt haben. Diese Investition lohnt sich!

Videos passend zur siebenten Woche

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Gratis-Schwangerschaftsmagazin von Baby-Welten.de

Abonniere unser kostenloses Schwangerschafts-Magazin und erfahre darin, was Woche für Woche wichtig ist in deiner Schwangerschaft, was bei deinem Baby passiert, welche Veränderungen bei dir als Mutter geschehen und genieße die jeweils besten Tipps für die momentane Woche.

pfeil runter


Voraussichtlicher Geburtstermin (ungefähr genügt)


Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse (und eventuell das Geburtsdatum) und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

(Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.)

Der Geburtstermin deines Babys kannst du später jederzeit mit einem Klick anpassen - aber der ungefähre reicht eigentlich aus. Du gehst darüber hinaus keinerlei Verpflichtungen mit dem Abonnement ein. Baby Welten gibt deine E-Mail-Adresse niemals an Dritte weiter!