Schwangerschaft 8. Woche

Entwicklung von Mutter und Baby in der 8. Woche der Schwangerschaft.

Das Baby

Die Gesichtszüge des Embryos entwickeln sich immer weiter, so dass am Ende der 8. Woche deutlich erkennbar ist, dass sich hier ein kleines Menschenwesen entwickelt. Die Augenlider sind entwickelt, an der Stelle des Mundes ist eine kleine Öffnung zu sehen und sogar die Nasenlöcher deuten sich schon mit zwei winzigkleinen Löchern an. Die Hände und Füße sehen nicht mehr wie kleine Paddel aus, denn es bilden sich nun auch Finger und Zehen.

Der Kopf ist im Verhältnis zum restlichen Körper riesengroß. Das liegt daran, dass die Entwicklung von "oben nach  unten" stattfindet und bereits am Ende der 8. Woche das Gehirn und das Rückenmark fast vollständig angelegt sind.

Auch die Entwicklung der Organe schreitet rasant voran: Neben dem kleinen Herzen arbeiten nun auch die Vorläufer der Nieren und scheiden bereits Urin aus.

babyschuhe

 
 

Die Mutter

Vielleicht sind Sie schon jetzt lebhaft im Kontakt mit Ihrem Baby. Sie können dies tun, indem Sie den Bauch streicheln, mit dem Kind sprechen oder sich gedanklich ihm zuwenden. Manchen Frauen erscheint es zum jetzigen Zeitpunkt noch merkwürdig, mit dem Baby zu kommunizieren. Erst wenn sie die ersten Kindsbewegungen spüren, entwickeln sie ein deutliches Bewusstsein für das Leben, das in ihnen wächst.

Auch wenn Sie sich derzeit noch nicht so wirklich auf Ihr Kind einlassen können (z.B. aus Angst vor einer Fehlgeburt), sollte Sie sich bewusst machen, dass der Embryo eng mit Ihnen verbunden ist und beispielsweise schädliche Substanzen – wie Nikotin und Alkohol – über die Gebärmutter zu ihm gelangen. Gerade in den nächsten Wochen, in denen sich das Gehirn rasant entwickelt, ist das Kind besonders anfällig für Giftstoffe.

Tipp der Woche

Eine Schwangerschaft ist eine der emotionalsten Zeiten in Ihrem Leben. Gefühlsschwankungen, intensive Gefühle und viele gedankliche Auseinandersetzungen mit ganz elementaren Fragen werden Sie begleiten. Versuchen Sie, diese bewegende Zeit festzuhalten, indem Sie ein Tagebuch oder Gedankenbuch zulegen. So haben Sie Jahre später die Gelegenheit, sich daran zu erinnern. Außerdem hilft das Aufschreiben oft dabei, Gedanken zu sortieren und sich über Gefühle klar zu werden.

Videos passend zur achten Woche

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Gratis-Schwangerschaftsmagazin von Baby-Welten.de

Abonniere unser kostenloses Schwangerschafts-Magazin und erfahre darin, was Woche für Woche wichtig ist in deiner Schwangerschaft, was bei deinem Baby passiert, welche Veränderungen bei dir als Mutter geschehen und genieße die jeweils besten Tipps für die momentane Woche.

pfeil runter


Voraussichtlicher Geburtstermin (ungefähr genügt)


Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse (und eventuell das Geburtsdatum) und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

(Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.)

Der Geburtstermin deines Babys kannst du später jederzeit mit einem Klick anpassen - aber der ungefähre reicht eigentlich aus. Du gehst darüber hinaus keinerlei Verpflichtungen mit dem Abonnement ein. Baby Welten gibt deine E-Mail-Adresse niemals an Dritte weiter!