Schwangerschaft 9. Woche

In der 9. Schwangerschaftswoche kommt Ihr Baby erst in seine 7. Woche ...

Das Baby

In dieser Woche wollen wir unser Augenmerk vor allem auf das Gehirn des Embryos lenken:
Es ist nun nicht mehr wie zuvor von einem dünnen Knorpel, sondern von einem Knochen bedeckt und damit besser geschützt. Das Gehirn entwickelt sich weiter und differenziert sich in verschiedene Bereiche. Aus den Nervenzellkörpern wachsen Fortsätze, die so genannten Axone, heraus. Die Nervenzellen nehmen über diese Axone Kontakt zu anderen Körperteilen- und Organen auf, so z.B. zur Muskulatur. Dadurch können nun  "Aufträge" vom Gehirn an den Körper weitergeleitet werden, z.B. Bewegungsaufträge. So sind in dieser Zeit manchmal schon Bewegungen der Arme und Beine im Ultraschall erkennbar. Am Ende dieser Woche ist der Embryo etwa 2 Zentimeter groß.

waiting for baby

 
 

Die Mutter

Sie sind nun bereits im 3. Schwangerschaftsmonat und Ihr Baby ist sechs Wochen alt. In der 9.-12. Schwangerschaftswoche wird die erste der drei Ultraschalluntersuchungen durchgeführt. Die Ultraschalluntersuchung ist für viele Mütter und auch Väter ein Highlight. Hier sehen Sie das kleine Menschenwesen, das in Ihnen lebt und wächst und das Sie derzeit noch nicht durch Bewegungen spüren können. Schön ist es, wenn der Partner zumindest bei den Vorsorgeterminen dabei sei kann, an denen ein Ultraschall geplant ist.

Tipp der Woche

Sie sollten möglichst früh damit beginnen, sich eine Hebamme zu suchen, die Sie während und nach der Schwangerschaft betreut. In der Regel haben Frauenärzte Listen und arbeiten ggf. auch mit Hebammen in der Praxis zusammen.

Videos passend zur neunten Woche

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Gratis-Schwangerschaftsmagazin von Baby-Welten.de

Abonniere unser kostenloses Schwangerschafts-Magazin und erfahre darin, was Woche für Woche wichtig ist in deiner Schwangerschaft, was bei deinem Baby passiert, welche Veränderungen bei dir als Mutter geschehen und genieße die jeweils besten Tipps für die momentane Woche.

pfeil runter


Voraussichtlicher Geburtstermin (ungefähr genügt)


Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse (und eventuell das Geburtsdatum) und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

(Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.)

Der Geburtstermin deines Babys kannst du später jederzeit mit einem Klick anpassen - aber der ungefähre reicht eigentlich aus. Du gehst darüber hinaus keinerlei Verpflichtungen mit dem Abonnement ein. Baby Welten gibt deine E-Mail-Adresse niemals an Dritte weiter!