bauch weltkarte 564

Es wird enger - die 25. Woche der Schwangerschaft

Das Baby

Inzwischen ist Ihr Baby so kräftig, dass Sie vermutlich sehr deutlich die Kindsbewegungen verspüren. Langsam wird es etwas enger für Ihren kleinen Untermieter, der in den nächsten Wochen immer kräftiger gegen die Wände seiner Wohnhöhle treten wird. Es beginnt nun die aktivste Zeit des Babys, das seine Bewegungen immer besser koordinieren kann und nun auch schon ein funktionierendes Gleichgewichtsorgan im Innenohr hat, mit dessen Hilfe es seine Position ausbalancieren kann.

Ihr Baby wiegt nun ca. 600 Gramm und misst vom Scheitel bis zur Sohle etwa 30 Zentimeter.

Schwangerschaft 25. Woche

Man sieht mehr - die 25. Woche ist angebrochen

 
 

Die Mutter

Es ist ein Wunder, welche Anpassungsleistung Ihr Körper während der Schwangerschaft vollbringt. Ganz offensichtlich – inzwischen auch für die Außenwelt deutlich erkennbar - verändert sich der Körper. Für andere nicht sichtbar ist Ihr inneres Erleben, die Freude und Zuversicht, aber zum Teil auch Zweifel und Ängste.

Wir möchten Sie immer wieder ermutigen, sich für diese Prozesse Zeit zu nehmen und nicht zu versuchen, durch die Schwangerschaft zu galoppieren. Sowohl Ihr Körper, als auch Ihre Seele brauchen mehr Ruhe und Erholung als bisher. Sie werden merken, wie sich Ihr Wohlbefinden verbessert, wenn Sie täglich für Regeneration und Entspannung sorgen.

Tipp der Woche

Stammzellen aus dem Nabelschnurblut
Es gibt inzwischen die Möglichkeit, nach der Entbindung Nabelschnurblut zu entnehmen, um daraus Stammzellen zu gewinnen. Stammzellen sind Zellen, die sehr wandlungsfähig sind und aus denen sich viele verschiedene Zellen und Gewebe bilden können. Auch Erwachsene haben solche Stammzellen, nur sind diese schon durch Umwelteinflüsse und Alterungsprozesse genetisch belastet. Die Stammzellen aus dem Nabelschnurblut werden entnommen und eingefroren, um als Heilmittel bei möglicherweise später auftretende Erkrankungen des Kindes (wie z.B. Leukämie) verwendet zu werden. Sollten Sie Interesse an einer solchen Möglichkeit haben (die trotz geringer Gefahren auch mit Nachteilen verbunden ist), sollten Sie sich bei Ihrem Frauenarzt danach erkundigen.

Videos zu dieser Woche

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Gratis-Schwangerschaftsmagazin von Baby-Welten.de

Abonniere unser kostenloses Schwangerschafts-Magazin und erfahre darin, was Woche für Woche wichtig ist in deiner Schwangerschaft, was bei deinem Baby passiert, welche Veränderungen bei dir als Mutter geschehen und genieße die jeweils besten Tipps für die momentane Woche.

pfeil runter


Voraussichtlicher Geburtstermin (ungefähr genügt)


Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse (und eventuell das Geburtsdatum) und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

(Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.)

Der Geburtstermin deines Babys kannst du später jederzeit mit einem Klick anpassen - aber der ungefähre reicht eigentlich aus. Du gehst darüber hinaus keinerlei Verpflichtungen mit dem Abonnement ein. Baby Welten gibt deine E-Mail-Adresse niemals an Dritte weiter!