Kinderlähumung / PolioKinderlähmung ist eine Erkrankung des Nervensystems, insbesondere des Rückenmarks, die durch Viren übertragen wird. Die Übertragung verläuft hauptsächlich über Viren im Stuhl und durch Hand-zu-Mund-Kontakt (Schmierinfektion). In 90% der Fälle läuft die Infektion symptomlos. Wenn die Erreger ins zentrale Nervensystem eindringen, kann es zu einer Lähmung der Muskulatur kommen, am häufigsten betroffen sind die Beine. Eine ursächliche Therapie der Kinderlähmung ist nicht möglich. Früher trat die Erkrankung relativ häufig auf, seit der Zeit der Schutzimpfungen treten in Europa kaum noch Fälle auf.

Wichtige Fakten zur Kinderlähmung nennt das folgende Video:

 

Der Beitrag ist eingeordnet unter: