Hypoallergene Nahrung gehört zu den Muttermilchersatzprodukten und wird allergiegefährdeten Babies gegeben. Bei der hypoallergenen Nahrung wird das Milch-Eiweiß in kleinere Moleküle aufgespalten. Dadurch wird Risiko von Allergien verringert. Dieses Verfahren schütz aber nicht vor Kuhmilcheiweißallergie. In diesen Fällen werden dann Sojamilchpräparate gegeben. Es gibt hypoallergene Anfangs- und Folgenahrungen.

 Das folgende Video enthält viele wertvolle Informationen zur Hypoallergenen Nahrung. Bitte seien Sie sich aber bewusst, dass es werblich geprägt ist und bleiben Sie entsprechend kritisch!

Der Beitrag ist eingeordnet unter: