Ohrenpflege beim BabyWattestäbchen gehören nicht in Babyohren. Mit Wattestäbchen kann man das Trommelfell ernsthaft verletzen. Außerdem drückt man den Ohrenschmalz mit Wattestäbchen eher in das Ohr hinein, als dass man sie damit reinigt. Ohren haben eine selbst reinigende Funktion, die dazu führt, dass der Ohrenschmalz von ganz alleine nach draußen befördert wird.

Wenn überhaupt, sollte man Babywattestäbchen zur Reinigung der Ohren benutzen. Noch besser ist es, mit einem feuchten oder ölgetränkten Wattebausch oder Tuch zu reinigen. Mit einer kleinen Ablenkung funktioniert das Putzen der Ohren problemloser, sie können zum Beispiel dem Baby eine Rassel geben.

 

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Dies war ein Beitrag aus dem Baby-Welten-Magazin

Abonniere unser kostenloses Baby-Welten-Magazin per E-Mail - dein Begleiter vom Beginn der Schwangerschaft bis zum Ende des ersten Lebensjahres. Völlig kostenlos!

pfeil runter

Voraussichtlicher Geburtstermin (optional)

Wenn Sie hier den (ungefähren) Geburtstermin (bitte in dieser Form eingeben: 22.01.2025) Ihres Babys eintragen, erhalten Sie zusätzlich Woche für Woche zeitlich passende Anregungen und nützliche Hinweise für Ihre Schwangerschaft.


(Wieder austragen: jederzeit mit nur einem Klick)

Alle 2 Wochen per E-Mail / kostenfrei / unabhängig

Themen: Schwangerschaft | Babypflege | Kniffe und Tricks | Täglicher Umgang | Stillen | Videos | Zitate, Humor & Rätsel ...