Badezusätze sind überflüssig!Baby-Badezusätze riechen vielleicht gut, sind jedoch völlig überflüssig. Es reicht, das Baby in klarem Wasser zu baden. Sollten Sie dennoch gerne einen Badezusatz verwenden, empfehlen wir ölhaltige Produkte, da die anderen Produkte waschaktive Substanzen beinhalten, die die Haut zusätzlich austrocknen. 

Wenn Ihr Baby speziell trockene Haut hat, können Sie Ihren Baby-Badezusatz selber machen: Fügen Sie dem Badewasser einfach einen Löffel Speiseöl oder Muttermilch hinzu. Fertig.

Auch Ökotest macht in den Tests immer wieder darauf aufmerksam, dass die Kosmetikindustrie irrige Notwendigkeiten für Badezusätze in der Werbung suggeriert. Das gilt zumeist auch, wenn dort dezidiert ein "rückfettender Badezusatz" beworben wird. 

Manche Eltern möchten bei Neurodermits einen Zusatz verwenden. Klären Sie dies in jedem Fall vorher mit dem Kinderarzt oder Ihrer Hebamme ab.

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Dies war ein Beitrag aus dem Baby-Welten-Magazin

Abonniere unser kostenloses Baby-Welten-Magazin per E-Mail - dein Begleiter vom Beginn der Schwangerschaft bis zum Ende des ersten Lebensjahres. Völlig kostenlos!

pfeil runter

Voraussichtlicher Geburtstermin (optional)

Wenn Sie hier den (ungefähren) Geburtstermin (bitte in dieser Form eingeben: 22.01.2025) Ihres Babys eintragen, erhalten Sie zusätzlich Woche für Woche zeitlich passende Anregungen und nützliche Hinweise für Ihre Schwangerschaft.


(Wieder austragen: jederzeit mit nur einem Klick)

Alle 2 Wochen per E-Mail / kostenfrei / unabhängig

Themen: Schwangerschaft | Babypflege | Kniffe und Tricks | Täglicher Umgang | Stillen | Videos | Zitate, Humor & Rätsel ...