Trotz Neuglanz - vor dem ersten Tragen Babykleidung immer waschen!Niemals Ungewaschenes auf die Haut!

Die meisten Textilien sind neu mit zahlreichen chemischen Substanzen versetzt. Dabei handelt es sich um Substanzen wie Farbstoffe und Bleichmittel, die gesundheitsschädigend und zum Teil sogar krebserregend sind. Um möglichst viel von diesen hautschädigenden Mitteln aus der Kleidung zu entfernen, sollten Sie diese vor dem ersten Tragen mehrmals (ohne Verwendung von Waschmittel) waschen. Der Haut Ihres Babys und Ihrem Geldbeutel tun Sie weiterhin einen Gefallen, wenn Sie möglichst viel 'geerbte' oder Second-Hand-Kleidung benutzen. 

Gebraucht ist gesünder

Denn bei einem können Sie sich bei gebrauchter Babykleidung sicher sein: Diese wurde bereits sehr häufig in der Maschine gewaschen und entsprechend gründlich von den Giftstoffen freigespült. Man kann durchaus behaupten: Gebrauchte Babykleidung ist gesünder für Ihr Kind!

Gilt auch für Schuhe

Selbst beim Kauf der ersten Babyschuhe sehen Experten kein Problem im Gebrauchtkauf. Wir Erwachsenen könnten uns dadurch eine Fußfehlstellung einhandeln, da der Schuh je nach Fußform des vorigen Trägers eingelaufen ist. Die ersten Babyschuhe werden aber nur draußen und auch dort nicht immer getragen. Von ab- oder eingelaufenen Sohlen kann zumeist keine Rede sein. Darum können Sie entsprechende Schuhe ebenfalls bedenkenlos second hand erwerben.

Weiterlesen

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter: