Ein krankes Kind braucht ZuneigungBabys haben gelegentlich Schnupfen oder Blähungen. Egal ob Sie einen Arzt aufsuchen oder nicht (bei ernsthaften Erkrankungen müssen Sie das natürlich immer tun): Es gibt ein paar Dinge, die Sie für alle Fälle immer im Haus haben sollten.

Lesen Sie hier über:

 

 

 

 

Wärmflasche - Kirschkernkissen - Körnerkissen

Häufig wird Eltern davon abgeraten, eine Wärmflasche bei einem Baby oder Kind zu verwenden. Begründet wird dies mit der Verbrühungsgefahr. Es gibt spezielle Baby/Kinderwärmflaschen, die in ein Kuscheltier oder einen anderen weichen Bezug gesteckt werden. Ein solcher Bezug schützt die Haut vor der direkten Berührung mit der heißen Wärmflasche und wird von den Kindern auch lieber mit ins Bett genommen. Trotzdem müssen die Eltern sehr sorgfältig darauf achten, dass die Wärmflasche richtig verschlossen ist.

Wem die Wärmflasche zu gefährlich ist, kann alternativ ein Kirschkernkissen oder Getreidekissen verwenden. Diese werden im Backofen oder in der Mikrowelle aufgewärmt.

Fieberthermometer für ein Baby

Ein Baby Fieberthermometer ist eine absolut sinnvolle Anschaffung. Inzwischen funktionieren die meisten Thermometer digital. Die digitalen Thermometer zeigen anhand eines Pieptones an, wann die Messung beendet ist. Die Messzeit beträgt nur 1-2 Minuten.
Am genausten misst man bei Babys die Temperatur rektal, d.h. im Po. Messungen unter der Achsel oder im Mund sind bei Babys noch nicht möglich.

Neben den digitalen Thermometern gibt es auch Infrarotthermometer. Mit diesen kann man die Temperatur - in sehr kurzer Zeit - im Ohr messen. Die Messung kann bei falscher Handhabung jedoch schnell ungenau werden.

Quecksilber Thermometer aus Glas werden heutzutage kaum noch hergestellt. Nachteil dieser Thermometer ist die sehr lange Messdauer (5-10 Minuten), Vorteil die hohe Messgenauigkeit.

Wenn Sie noch ein solches Thermometer besitzen, sollen Sie darauf achten, dass es nicht zerbricht, da es sonst zur Freisetzung giftiger Quecksilberdämpfe kommen kann.

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Dies war ein Beitrag aus dem Baby-Welten-Magazin

Abonniere unser kostenloses Baby-Welten-Magazin per E-Mail - dein Begleiter vom Beginn der Schwangerschaft bis zum Ende des ersten Lebensjahres. Völlig kostenlos!

pfeil runter

Voraussichtlicher Geburtstermin (optional)

Wenn Sie hier den (ungefähren) Geburtstermin (bitte in dieser Form eingeben: 22.01.2025) Ihres Babys eintragen, erhalten Sie zusätzlich Woche für Woche zeitlich passende Anregungen und nützliche Hinweise für Ihre Schwangerschaft.


(Wieder austragen: jederzeit mit nur einem Klick)

Alle 2 Wochen per E-Mail / kostenfrei / unabhängig

Themen: Schwangerschaft | Babypflege | Kniffe und Tricks | Täglicher Umgang | Stillen | Videos | Zitate, Humor & Rätsel ...