Der Autositz sollte vor allem sicher und rückenschonend seinBeim Kauf eines Autositzes für Ihr Baby zählen vor allem drei Dinge:

  1. Sicherheit
  2. Sicherheit und
  3. ... Sicherheit"

Aus gutem Grund hat der Gesetzgeber diesen zur Pflicht beim Transport von Säuglingen, Babys und Kleinkindern beim Transport im Auto bis 150 Zentimeter Körpergröße bzw. bis zum 12. Lebensjahr gemacht. Natürlich gibt es nebem dem Unfallschutz noch viele weitere Kriterien, die beim Kauf eines Kindersitzes berücksichtigt werden wollen: Schadstofffreiheit, Komfort, Händelbarkeit des Systems, der Preis und die Verarbeitung.

Größenwahl: Neben der folgenden Gruppeneinteilung sollten Sie darauf achten, dass der Kopf des Babys nicht über den Rand des Sitzes bzw. der Schale hinausreicht, auch wenn das zulässige Gewicht oder Alter beim jeweiligen Sitz noch nicht ausgeschöpft ist. Ansonsten kann es bei Kollisonen zu schweren Schäden im Hals-Nackien-Bereich kommen.

Günstig kaufen

Natürlich können Sie problemlos einen Kindersitz online in einem Shop günstig bestellen. Aber im Fachgeschäft ist doch eine eingehendere Beratung möglich, zudem wird Ihnen vor Ort die Handhabung des Sitzes gezeigt. Ein Kindersitz kann auch gut und günstig gebraucht gekauft werden, wenn dieses Modell in gutem Zustand und nicht zu alt ist. Der Sitz sollte auch noch in keinen Unfall verwickelt gewesen sein.

Auto Kindersitz - die Gruppen

Kinderautositze werden in so genannte Normgruppen eingeteilt. Man unterscheidet die folgenden Gruppen:

Gruppe 0/0+ - so lange wie möglich entgegen der Fahrtrichtung montieren!

Gruppe 0 bezeichnet eine Sitzschale für Babys bis 10 kg, Gruppe 0+ eine Schale bis 13 kg. In beiden Fällen sitzen die Kinder rückwärts gerichtet entgegen der Fahrtrichtung. Dies ist deutlich sicherer für die empfindliche Halswirbelsäule. In Skandinavien fahren auch ältere Kinder - ungefähr bis zum Alter von vier - üblicherweise entgegen der Fahrtrichtung. Es ist etwas komplizierter beim Einstieg und Einbau, dafür sicherer für Ihr Kind.

Ein Plädoyer für Reboarder im Video

Sitzschalen - auch Babyschalen genannt - können Sie - je nach Größe und Gewicht des Kindes - nur 8 -12 Monate verwenden, dann müssen Sie einen neuen, richtigen Kindersitz kaufen. Die Sitzschalen können sowohl auf dem Beifahrersitz (bietet sich an, wenn man alleine mit dem Kind unterwegs ist), als auch auf der Rückbank angebracht werden. Die Babys werden in der Schale angeschnallt, dann wird die Schale mit dem Autogurt befestigt.

Achtung: Ein rückwärts gerichteter Kindersitz darf nicht auf dem Beifahrersitz angebracht werden, wenn das Auto über einen Beifahrer-Airbag verfügt und dieser angeschaltet ist! Bei vielen Automodellen ist es inzwischen möglich, den Airbag auszuschalten. Informieren Sie sich vor dem Kauf des Kindersitzes unbedingt bei Ihrem Autohändler! 

Für vorwärts gerichetet Kindersitze auf dem Beifahrersitz gilt: Beifahrersitz ganz nach hinten stellen und Airbag eingeschaltet lassen. Wir konnten übrigens keinen Hinweis darauf finden, ob ein vorwärts gerichteter Sitz sicherer hinten oder vorne angeschnallt wird.

Gruppe 1: Diese Gruppe umfasst Kindersitze für die Gewichtsgruppe 9-18 kg.

Man kann zwischen verschiedenen Systemen wählen. Experten empfehlen auch in dieser Gewichts- und Altersgruppe, wie erwähnt, einen rückwärts gerichteten Sitz, da dieser die größtmögliche Sicherheit gewährleistet. 

Als zweitbeste Lösung (nach sicherheitstechnischen Gesichtspunkten) kann man einen vorwärts gerichteten Sitz mit Fangkörper kaufen. 

Im so genannten Fünfpunktgurtsystem werden die Kinder im sitzeigenen Gurtsystem so angeschnallt, dass über einen Schultergurt das Kind gut fixiert ist. Diese Sitze sind für die Kinder recht komfortabel und bieten eine bequeme Schlafposition.

Wenig geeignet sind für die Babyzeit Sitzschalen, die mit dem Dreipunktgurt des Fahrzeuges gesichert werden.  Bis zum Kindergartenalter (ca. 3 Jahre) sollte das Kind auf keinen Fall nur mit einer solchen Sitzschale transportiert werden. Die Gurtführung ist oftmals nicht optimal, die Kinder können unter dem Gurt bei einer Sitzerhöhung einfach wegsacken. Nur ein Kinder­sitz mit Rückenlehne, Kopfstütze und Seitenschutz gewährleistet eine stabile Führung und damit bestmöglichen Schutz des Kindes.

Später - bei großen Kindern, die für eine gute Gurtführung aber noch zu klein ausfallen - sind diese Sitzschalen eine praktische Lösung für kurze Strecken, besonders dann, wenn der Sitz schnell von einem Auto zum anderen gewechselt oder transportiert werden soll.

Gruppe 2 und 3

Dies sind die Gruppen für "große" Kinder, d.h. von ca. 3,5 Jahre bis zum Erreichen des 12. Lebensjahres bzw. der Körpergröße von 150 cm.

Videoratgeber: Verwendung eines Gruppe 2 oder Gruppe 3 Kindersitzes

Was ist Isofix?

ISOFIX ist eine genormte Befestigung im Fahrzeug für ISOFIX-taugliche Kindersitze. Es gibt mittlerweile immer mehr Kinderautositze zu kaufen, die zu einem Isofix-System in einem bestimmten Automodell passen. Leider gibt es noch keinen universell passenden Kindersitz - die Sitze dürfen bisher nicht in ein anderes Fabrikat eingebaut werden. 

Videoratgeber: Istofix richtig verwenden

Kinder Autositz im Test

Kindersitze sind für Eltern ein wichtiges Thema und schützen das Leben ihres Jungen oder Mädchens. Entsprechend häufig finden sich Testberichte in den einschlägigen Testinstitutionen.

Hier sehen Sie eine Doku zum Testen von Kindersitzen beim ADAC:

Einbau, Nutzung und Gurtführung bei Kindersitzen

Tipps zur Verwendung von Kindersitzen liefern die folgenden Videos. Wir starten mit der Babyschale:

Einbautipps für größere Kindersitze:

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Dies war ein Beitrag aus dem Baby-Welten-Magazin

Abonniere unser kostenloses Baby-Welten-Magazin per E-Mail - dein Begleiter vom Beginn der Schwangerschaft bis zum Ende des ersten Lebensjahres. Völlig kostenlos!

pfeil runter

Voraussichtlicher Geburtstermin (optional)

Wenn Sie hier den (ungefähren) Geburtstermin (bitte in dieser Form eingeben: 22.01.2025) Ihres Babys eintragen, erhalten Sie zusätzlich Woche für Woche zeitlich passende Anregungen und nützliche Hinweise für Ihre Schwangerschaft.


(Wieder austragen: jederzeit mit nur einem Klick)

Alle 2 Wochen per E-Mail / kostenfrei / unabhängig

Themen: Schwangerschaft | Babypflege | Kniffe und Tricks | Täglicher Umgang | Stillen | Videos | Zitate, Humor & Rätsel ...