Gedichte und Verse zur Geburt

  •  

    kind schaut 564

     

    „Wer sagt, es gebe sieben Weltwunder,
    der hat noch nie die Geburt eines Kindes erlebt.
    Wer sagt, Reichtum sei alles,
    der hat nie ein Kind lächeln gesehen.
    Wer sagt, diese Welt sei nicht mehr zu retten,
    hat vergessen, dass Kinder Hoffnung bedeuten.“


    Honoré de Balzac

     

  •  

    baby fuss

     

    “Allem Anfang wohnt ein Zauber inne 
    der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.”


    Hermann Hesse, 1877 - 1962, Schriftsteller, Dichter und Maler

     

  •  

    baby junge augen

     

    “Was eine Kinderseele
    aus jedem Blick verspricht,
    so reich ist doch an Hoffnung
    ein ganzer Frühling nicht!“ 

     

    Hoffmann von Fallersleben, 1798 - 1874, deutscher Hochschullehrer für Germanistik,  Verfasser der deutschen Nationalhymne, vom Lied der Deutschen und zahlreicher Kinderlieder

     

  •  

    kinder sonnenuntergang 564

     

    “Mit Kindern vergehen die Jahre wie im Fluge,

    doch Momente werden zu Ewigkeiten."


    Unbekannt

     

  •  

    baby junge gruen

     

    “Mit jedem Menschen
    ist etwas Neues in die Welt gesetzt,
    was es noch nicht gegeben hat,
    etwas Erstes und Einziges.”

    -Martin Buber, 1878-1965, österreichisch-israelischer jüdischer Religionsphilosoph-

     

  •  

    glueck seifenblasen

     

    “Die meisten Menschen machen das Glück zur Bedingung.

    Aber das Glück findet sich nur ein,

    wenn man keine Bedingungen stellt." 


    Arthur Rubinstein, 1887- 1982, polnischer Pianist.

     

  •  

    fuss baby 564

     

    “Vier Füße, groß bis mittelklein,
    gingen lange Zeit allein.
    Jetzt gehen bald auf Schritt und Tritt,
    zwei winzig kleine Füße mit.“ 

     

    Quelle unbekannt