• Das Spielen wird jetzt lauter. Mit Freude krachen die Bauklötze aneinander. Überhaupt ist alles interessant, was Geräusche macht.
  • Platzieren Sie das Spielzeug ruhig etwas vom Baby entfernt im Raum. Das fördert seinen Bewegungsdrang, seine Beweglichkeit und, wenn es das Spielzeug dann selbstständig erreicht, auch sein Selbstwertgefühl.
  • Babys fangen nun auch an, Dinge nach Größe zu sortieren - die ersten Bauklötze können herausgeholt werden.
  • Weiterhin liebt ein sieben Monate altes Baby das Versteckenspielen - verbergen Sie Gegenstände unter einer kleinen Decke und das Baby wird es mit Begeisterung hervorkramen. 
  • Ihr Baby wird sich für neue Stofftiere begeistern und sich auch über Bälle, Puppen, große Stoffbilderbücher oder einen Steckturm freuen.

Die folgenden Spielvorschläge könnt ihr auch früher einbauen, je nachdem, wie sehr deinen kleiner Racker neuen Spielestoff braucht.

Das Krokodil vom Nil

Das ist gerade, das ist schief - Video:

Sobald das Baby krabbeln kann, eröffnen sich viele neue Möglichkeiten des Babyspiels: Tastbeutel, Vorlesen in Babysprache, Handpuppenspiele, Tanzen

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter: