Direkt nach der Geburt kommt die Stunde der Wahrheit: Größe und Gewicht deines Babys werden präzise gemessen und das Vorsorgeheft des neuen Erdenbürgers eingetragen - die erste statistische Amtshandlung. Viele Mamis und Papis fragen sich daraufhin: Ist das normal? Ist mein Baby zu groß oder zu klein? Die WHO (Welt-Gesundheits-Organisation) hat sich einmal die Mühe gemacht und die Monatsgewichte von Babys in entwickelten Ländern zu erfassen. So sieht Mama und Papa, was normal ist und welches Maß aus dem normalen Rahmen fällt.

 

Vorab: Man kann nicht sagen, wie groß ein Baby sein sollte. Gewicht, Länge und Kopfumfang eines Säuglings sind ebenso individuell wie die von allen anderen Menschen. Aus diesem Grund befinden sich im hinteren Teil des Vorsorgeheftes Diagramme (die so genannten Perzentilen), in der die gemessenen Werte bis zu der letzten Untersuchung im 5. Lebensjahr eingetragen werden. Aber die folgenden Tabellen zeigen schön, dass auch große Abweichungen vom Mittelwert im "Normalbereich" liegen.

Tabelle Babygewicht innerhalb der ersten 12 Monate

Zu Erläuterung: 0 Monate meint das Gewicht vom Baby bei der Geburt.

 Tabelle Größe Mädchen

Tabelle Größe Junge

Generell lässt sich sagen, dass ein Kleinkind bis zu seinem 12. Monat seine Körperlänge um 50 Prozent verlängert und sein Körpergewicht sogar verdreifacht haben wird.

Fausformeln

Die endgültige Größe eines Menschen hängt stark von den Größen der Eltern ab. Folgende Faustformel gibt einen ganz guten Schätzwert für die ausgewachsene Größe des Babys ab:

  • Jungen: (Körpergrösse des Vaters + Körpergrösse der Mutter + 13) : 2
  • Mädchen: (Körpergrösse des Vaters + Körpergrösse der Mutter - 13) : 2

 

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter: