Wichtig ist bei der Babyhaut vor allem eins: sanft pflegenDie wichtigsten Regeln für die Pflege der Babyhaut des Neugeborenen:

1. Ein Neugeborenes hat keinerlei Eigenschutzmechanismen gegen Sonnenstrahlen - setzen Sie es deshalb nie der direkten Sonneneinstrahlung aus!

2. Die Temperaturregulierung über die Haut funktioniert anfangs noch nicht - vermeiden Sie deshalb unbedingt ein Auskühlen oder Überhitzen des Babys, auch bei der Hautpflege! Da der Kopf eines Neugeborenen 25% seiner Körperoberfläche ausmacht, empfehlen wir, zumindest in den ersten 4 Lebenswochen immer auf eine Kopfbedeckung zu achten.

3. Der Säureschutzmantel der Haut bildet sich erst nach einigen Monaten - zu häufiges Baden oder das Verwenden von herkömmlichen Seifen zerstört die mühsam aufgebaute Schutzschicht und begünstigt damit ein Austrocknen der Haut (näheres zum Thema Hautpflege im Kapitel "Baden")

4. Textilien aus Baumwolle oder Seide sind für die empfindliche Babyhaut verträglicher als synthetische Materialien. Die Kleidung sollte vor dem ersten Tragen immer mindestens einmal gewaschen werden, um möglichst viele Farbstoffe und Giftstoffe zu entfernen.

Ein Kinderdermatologe erläutert, worauf Sie bei der Pflege der Babyhaut noch achten sollten:

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter: