schwanger mode herbst ix 564

Angesagte und günstige Mode für die Schwangerschaft - 7 Tipps für Schwangere

Während neues Leben im Mutterleib heranwächst, wünscht sich jede Frau trotz großer Babykugel modisch und zugleich praktisch gekleidet zu sein. Dabei sind die Zeiten, in denen Schwangere darum bemüht waren, ihren Bauch mit allen Mitteln und Methoden zu kaschieren, längst vorbei! Die Frau von heute ist stolz auf ihren Babybauch und lässt ihn durch figurbetonte Mode zart umschmeicheln. Da in den ersten Schwangerschaftsmonaten meist noch auf normale, locker-geschnittene Damenmode zurückgegriffen werden kann, ist ein großes Repertoire neuer Umstandsmode nicht unbedingt notwendig – es genügen einige überschaubare Basics, die nicht nur bequem und komfortabel sind, sondern auch stylisch wirken. 

 

 
 

7 Mode-Tipps für Schwangere

a) Generelle Tipps

1

Tipp 1: Dehnbare Materialien

Während der Schwangerschaft sind Kleidungsstücke aus dehnbaren Materialien wie Strick oder Jersey das A und O. Wachsen Hose und Röcke durch einen breiten Stretch-Einsatz mit dem Babybauch mit, kann auf häufiges Neukaufen von Umstandsmode verzichtet werden. Zudem schränken spannende Stoffe, die wenig oder sogar gar nicht elastisch sind im (Berufs-)Alltag enorm ein.

2

Tipp 2: Spezielle Unterwäsche

Die Haut ist während der Schwangerschaft sehr sensibel. Um das eigene Wohlbefinden also sicherzustellen, muss bereits bei der Auswahl geeigneter Unterwäsche auf Details geachtet werden. Zu empfehlen ist vor allem ein spezieller, den Bedürfnissen der Schwangeren angepasster BH, der sich angenehm an die Haut anschmiegt und Schwankungen der Brust ausgleicht.

schwanger mode weiss kind ls 564

3

Tipp 3: Vorteilhafte Farben & Prints

Der Gedanke, während der Schwangerschaft ausschließlich auf dunkle Mode zurückgreifen zu müssen, ist falsch! Insbesondere in den Frühjahrs-und Sommermonaten können und sollten sich Frauen für helle Nuancen wie ein kühles Eisblau oder ein strahlendes Rot entscheiden. Auch das Tragen von Blusen, Shirts und Pullover mit Blumen-Prints oder anderem Muster ist absolut angesagt. Um den Babybauch optisch jedoch nicht noch größer wirken zu lassen, sind kleinförmige Prints – wie kleine Streublüten – auszuwählen.

b) Spartricks: DIY-Schwangerschaftsmode

4

Tipp 4: Qualität statt Quantität

Frauen, die während ihrer Schwangerschaft nicht permanent neue Mode einkaufen und möglicherweise auch noch in der zweiten und dritten Schwangerschaft von ihrer Umstandskleidung profitieren möchten, sollten auf qualitativ hochwertige Fashion setzen. Marken-Mode ist zwar etwas teurer, andererseits gleicht sich der höhere Preis aus, wenn mehr auf Qualität als auf Quantität geachtet wird.  Auch einige wenige Basics können im Alltag sehr abwechslungsreicht kombiniert werden: Schöne Accessoires wie Tücher, Ketten und Co. bringen Pepp in den Look!

schwanger mode streifen blau sx 564

5

Tipp 5: Der „Boyfriend“-Style

Wozu die komplette Garderobe neu einkaufen, wenn der Kleiderschrank des Freundes/Mannes die ein oder anderen Schätze hergibt? Wer während der Schwangerschaft seine Geldbörse schonen möchte, kreiert sich einen individuellen, femininen Boyfriend-Look. Dieser kann sich zum Beispiel aus einem lockeren Herren T-Shirt und einer Leggings zusammensetzen. Besonders beliebt ist aber auch das klassische Holzfällerhemd in Verbindung mit einer coolen Cap. Ein Glück, dass der XXL-Style derzeit sowieso angesagt ist!

6

Tipp 6: Damenmode in großen Größen

Da Oversize-Fashion seit einiger Zeit absolut im Trend liegt, können Frauen, die sich mit dem Angebot an Umstandskleidung nicht zufriedenstellen können, gerne auch auf schöne und bequeme Schwangerschaftsmode in großen Größen zurückgreifen. XXL-Shirts, Pullover und luftig-leichte Blusen kommen nicht nur in der Schwangerschaft, sondern garantiert auch danach noch zum Einsatz.

7

Tipp 7: Nähkünste beweisen

Mit ein wenig Geschick im Nähen kann die eigene Lieblingsjeans anstatt eines Knopfes mit einem elastischen Gummibund versehen werden. Wem das kleine Provisorium dann doch etwas peinlich ist, kann dieses durch ein langes Shirt verdecken.

 

Das Fazit

Schwanger und modisch? Auf jeden Fall! Die Vielfalt der heutigen Damenmode und Labels erlaubt es, auch mit größerem Babybauch im neunten Schwangerschaftsmonat stylisch und am Puls der Zeit gekleidet zu sein. Natürliche Rundungen müssen dabei keinesfalls versteckt werden: Ganz im Gegenteil – Prominente, Modeblogger und Co. setzen via Social Media klare Statements: „Ich bin auch noch Frau, nicht nur werdende Mama.“

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Gratis-Schwangerschaftsmagazin von Baby-Welten.de

Abonniere unser kostenloses Schwangerschafts-Magazin und erfahre darin, was Woche für Woche wichtig ist in deiner Schwangerschaft, was bei deinem Baby passiert, welche Veränderungen bei dir als Mutter geschehen und genieße die jeweils besten Tipps für die momentane Woche.

pfeil runter


Voraussichtlicher Geburtstermin (ungefähr genügt)


Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse (und eventuell das Geburtsdatum) und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

(Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.)

Der Geburtstermin deines Babys kannst du später jederzeit mit einem Klick anpassen - aber der ungefähre reicht eigentlich aus. Du gehst darüber hinaus keinerlei Verpflichtungen mit dem Abonnement ein. Baby Welten gibt deine E-Mail-Adresse niemals an Dritte weiter!