mama auf holz sg 564

 Die drei schönsten Worte im Leben nach "Essen ist fertig" lauten "Ich bin schwanger". Kein Luftsprung ist hoch genug, um der Freude Ausdruck zu verleihen. Diese Nachricht kann unzählige Verschiedene Reaktionen hervorrufen. Das Internet ist voll von Videos, die sowohl schaurig-schöne als auch schreckliche Reaktionen bezeugen. Die einzig akzeptable Antwort sollte jedoch sein: Komm, wir machen uns das beste Baby der Welt.

Die nächsten neun Monate gilt es nun sowohl Frau als auch Fötus jeden Wunsch von den Lippen abzulesen, bevor sie überhaupt wissen, dass jene existieren.

 
 

Dazu gehört nicht nur, für eine perfekte Ernährung zu sorgen, sondern auch alle potenziellen Stressherde zu eliminieren und für Gelassenheit zu sorgen, die aufgrund der gesteigerten Emotionalität nur schwer selbstständig im Gleichgewicht zu halten ist. Auch zu anfallenden Arbeiten im Haushalt sollte der Mann allzeit bereit sein, damit der normale Ablauf des täglichen Lebens sichergestellt ist. Denn mit jeder Schwangerschaftswoche werden die Bewegungen behäbiger und auch die einfachsten Anstrengungen fallen immer schwerer.

Wenn euer Gatte jedoch noch mit dem Verdienen der Brötchen beschäftigt ist, kann über eine Haushaltshilfe nachgedacht werden, die für gesetzlich Krankenversicherte sogar subventioniert wird. Ein entsprechendes Rezept kann von Ihrem behandelnden Gynäkologen verschrieben werden.

babygeschenke kaefer 564

Zeit für Geschenke

Wenn ihr die erfreuliche Nachricht publik macht, beginnt das Wetteifern um das schönste Geschenk aus der Kategorie des Babybedarfs. Egal ob Schnuller, Spielzeug oder Stofftier; im Fokus steht meist das Ungeborene. Neugierige Fragen bezüglich des Geschlechts interessieren natürlich nicht nur die Eltern in spe, sondern auch die äußerst bedachten Gönner, um die Geschenke geschlechterspezifisch anpassen zu können. Doch die wenigsten denken in ihrer selbstlosen Generosität an die Mutter.

Dabei ist der Beginn einer Schwangerschaft doch die beste Ausrede für etwas Shopping! Neue Kleidung muss her, schließlich macht der Körper in den nächsten Monaten so einiges durch. Bequem und hübsch darf sie sein – und nicht zu teuer, schließlich kostet die Ausstattung eines Kinde(rzimmer)s bereits ein kleines Vermögen. Deswegen könnte sich ein Blick auf die Gutscheine für den Universal Online-Shop lohnen. Bei geringem Einkommen kann die Erstausstattung des Babys, von Babykleidung, über Möbel bis hin zum Kinderwagen auch vom Staat übernommen werden.

An alles gedacht?

In der Regel möchten Eltern auf jede Eventualität vorbereitet sein. An und für sich eine wahrlich lobenswerte Einstellung, doch die Gefahren lauern überall. Die potenziellen Gefahrenquellen können im Vorfeld bereits beseitigt werden. Doch da für ein Neugeborenes so gut wie alles gefährlich sein kann, sollte bei der Bestückung des Kinderzimmers auf einige Punkte geachtet werden.

Vorneweg sollte insbesondere bei Möbeln wie dem Laufstall auf das Einhalten der DIN-Normen geachtet werden. Selbiges gilt für verschluckbare Kleinteile oder Strangulierungsgefahr durch Bändchen oder andere Verzierungen. Doch das herrichten einer kindgerechten Wohnung ist ein längerfristiger Prozess, der auch vom Wachstum und Interesse des Nachwuchses getrieben wird. Also keine Panik, alles wird gut!

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter: