bauch kuss 564

Für viele Paare kommt irgendwann die Zeit der Familienplanung. Das erste Baby spielt dabei immer eine besondere Rolle, da das Paar zum ersten Mal durch diese Zeit geht und sich das Leben danach vollständig verändert. Dabei kann die erste Zeit zunächst sehr anstrengend werden. Die folgenden drei Empfehlungen erachten wir als besonders wichtig.

 1

Ruhe bewahren

Im Krankenhaus sind die jungen Eltern anfangs nicht auf sich alleine gestellt und haben durch Ärzte und Krankenschwestern immer jemanden, der als Ansprechperson dienen kann. Sind die Eltern und das Baby jedoch zu Hause, ändert sich dies schlagartig. Ab dieser Zeit stellen sich ständig fragen, ob das Kind warum genug angezogen ist oder warum es ständig weint.

Die ersten Tage sind daher nicht nur schön, sondern können auch an den Nerven der neuen Eltern kratzen. Dabei ist vor allem wichtig die Ruhe zu bewahren. Mit der Zeit lernt man an Erfahrungen dazu und es gelingt besser mit bestimmten Situationen umzugehen. Zur Not stehen die Eltern oder Hebammen immer zur Verfügung, die mit wertvollen Ratschlägen zur Seite stehen.

Wir haben Ihnen einige Ratgeber für die ersten Tage zusammengestellt:

 
 

augen baby sw 564

2

Erinnerungen festhalten

Mit dem ersten Baby sind natürlich auch zahlreiche Erinnerungen verbunden. Die Erinnerungen können Sie am besten in Fotoalben festhalten, die sie zum Beispiel bei DruckstDu.de finden können. In den Fotoalben können Sie die Momente speichern, die Sie während der ersten Zeit mit Ihrem Neugeborenen erlebt haben.

Als Ergänzung können Sie kurze Videosequenzen auf DVDs zusammenstellen. Gehen Sie nach dem Motto "weniger ist mehr" vor. Wenn Sie nach Jahren die DVD wieder anschauen, werden Sie sich freuen, von langatmigen Langweilfilmchen verschont zu bleiben.

Die erste Zeit mit Baby werden Sie so nie vergessen und diese kann leider nicht wiederholt werden. Daher ist es immer toll die Augenblicke mit der Familie in einem Album und auf einer DVD zu sammeln, auf das Sie in Zukunft zurückgreifen können, um bestimmte Momente wieder in Erinnerung zu rufen. Fotos aus dieser Zeit können Sie nur einmal machen, daher sollte jedes Elternteil diese besonderen Momente durch ausgewählte Bilder dokumentieren.

geburft vor nach 564

3

Auf die Bedürfnisse eingehen

Junge Eltern werden häufig vor schwere Aufgaben gestellt, vor allem, wenn es um das erste Kind geht, da einfach die Erfahrung für bestimmte Situationen fehlt. Viele Babys schlafen den ganzen Tag, das Gegenteil kann aber auch der Fall sein. Kinder die viel Schreien oder Weinen, sind dabei für junge Eltern ein anstrengendes Problem.

Oftmals reicht es aus das Kind zu füttern. Falls dies nicht hilft, sollten Sie Ihr Kind auf den Arm nehmen. Wenn Ihr Kind weiterhin dauerhaft schreit, finden Sie Hilfen in unseren Beiträgen "Koliken beim Baby" und "Schreibaby - was tun?".

Die Nichtbeachtung ist dabei kein probates Mittel, obwohl dieser Rat immer mal wieder durch die Medien geistert. Neugeborene haben keine andere Mittel zur Kommunikation als das Schreien oder das Weinen. Manchmal ist ein Entwicklungsschub für das Unwohlsein verantwortlich.

Wenn Sie Ihr Kind auf den Arm nehmen, fühlt sich dieses wohl und geborgen. Dadurch schläft es oftmals schon ein.

Der Aufenthalt an der frischen Luft ist aber meistens auch eine tolle Möglichkeit das Neugeborene zu beruhigen. Nehmen Sie sich viel Zeit für Ihr Kind. Wenn Ihr Kind genug Geborgenheit fühlt, beruhigt es sich auch wieder.

Dokus zum ersten Baby

Die Zeit mit dem ersten Baby ist voller emotionaler Talfahrten. Die folgende kleine Videosauswahl schildert Erfahrungen junger Eltern und gibt Tipps für die ersten Wochen:

Das erste Jahr

Weiterlesen

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Dies war ein Beitrag aus dem Baby-Welten-Magazin

Abonniere unser kostenloses Baby-Welten-Magazin per E-Mail - dein Begleiter vom Beginn der Schwangerschaft bis zum Ende des ersten Lebensjahres. Völlig kostenlos!

pfeil runter

Voraussichtlicher Geburtstermin (optional)

Wenn Sie hier den (ungefähren) Geburtstermin (bitte in dieser Form eingeben: 22.01.2025) Ihres Babys eintragen, erhalten Sie zusätzlich Woche für Woche zeitlich passende Anregungen und nützliche Hinweise für Ihre Schwangerschaft.


(Wieder austragen: jederzeit mit nur einem Klick)

Alle 2 Wochen per E-Mail / kostenfrei / unabhängig

Themen: Schwangerschaft | Babypflege | Kniffe und Tricks | Täglicher Umgang | Stillen | Videos | Zitate, Humor & Rätsel ...