naehgarn 640

Nähen für ein Baby - tolle Ideen und Videos

Wenn ein Baby auf die Welt kommt, braucht es (in unserer Kultur) eine Vielzahl von Kleidung und Alltagsgegenständen. Viele dieser Sachen können auch selber genäht werden. Wir haben tolle Ideen gesammelt und leichte Videoanleitungen zusammengestellt.

1

Idee 1: Ein Kuscheltier nähen

Zugegeben: Etwas Übung an der Nähmaschine ist schon nötig, um ein Kuscheltier zu nähen. Doch wenn diese Erfahrung vorhanden ist, stellt das Nähen eines solchen Baby-Begleiters kein größeres Problem dar. Es ist auch ein ideales Geschenk zur Geburt!

Form und Farbe eines Kuscheltieres sind gar nicht so wichtig. Entscheidend ist, dass das Tierchen dem Baby ein Gefühl von Geborgenheit und ... Kuscheligkeit gibt. Nähmuster finden sich leicht zugänglich auf vielen Internetseiten.

Der heruntergeladene Kuscheltier-Schnitt wird auf die gewünschte Größe hochkopiert. Danach werden die einzelnen Teile aus dem Stoff ausgeschnitten und danach gut vernäht.

Achtung: Die Öffnung zum Befüllen nicht vergessen. Sicherheits-Hinweis: Keine Kugeln oder sonstigen verschluckbaren Kleinteile zur Zierde vernähen. Hier droht sogar Lebensgefahr. Besser das Gesicht mit Hand aufmalen.

Video: Kuscheltier selber nähen

2

Idee 2: Bunte Babydecke nähen

Schnell und günstig lässt sich eine individuelle Babydecke selber nähen. Farbenfroh, kuschelig und voller toller Muster. Das nennt man dann Baby-Patchworkdecken. Natürlich können diese Decken auch gestrickt werden, dann kommen unterschiedliche Maschen und/oder Wolle für die Vielfalt zum Einsatz. So eine bunte Babydecke ist auch ein toller Hingucker für das Babyzimmer. Bei der Größe und Ausgestaltung der Quadrate hat man volle künstlerische Freiheit. 

Video zur Patschworkdecke


 

Zusatztipp: Genähte Babygeschenke als Wäschestrauß verschenken

Im Laufe des ersten Lebensjahres wächst das Baby laufend aus den Kleidungsgrößen raus. Darum ist Babykleidung als Geschenk immer gerne gesehen. Wer gerne näht und strickt kann mit geringen Kosten zur Erst- und Späterausstattung eines Babys beitragen. Dann können alle selbst hergestellten Baby-Kleidungsstücke super als Wäschestrauß verschenkt werden. Einfach alle Kleidungsstücke aufrollen und wie einen Rosenstrauch zuammenbinden. Zwischen die Bekleidung können Blätter und Äste aus dem Bastelbedarf dekorativ ergänzt werden. Ders Blumenstrauß einmal anders ...

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter: