Auf Baby-Welten.de bieten wir Ihnen Inhalte rund um Schwangerschaft, Geburt und Babys erstes Lebensjahr an. Auf dieser Seite erfahren Sie, wie Sie die Möglichkeiten von baby-welten.de zu Ihrem größtmöglichen Nutzen anwenden können. Dabei haben wir uns bemüht, alle Funktionen so einfach und selbsterklärend wie möglich zu gestalten.

Vorab: Alle Angebote, Downloads, Registrierung etc. - alles auf Baby-Welten.de ist kostenlos!

Die Hilfe-Punkte

Finden Sie hier nicht die Antwort zu Ihrer Frage? Wir beantworten diese gerne - schreiben Sie uns einfach eine Nachricht.

Anmeldung bei Baby-Welten.de

Bevor Sie alle Möglichkeiten von Baby-Welten.de nutzen können, müssen Sie sich mit Ihrem Usernamen und Passwort auf der Seite anmelden. Das setzt voraus, dass Sie sich einmalig kurz registrieren. Die Registrierung ist kostenlos und unverbindlich.

Zur Anmeldung gehen Sie mit der Maus über "Mitmachen". Dann klappt das Menü auf und Sie können Ihren Usernamen und Passwort eingeben. Bitte klicken Sie nun auf "Login" - schon sind Sie angemeldet.

Nutzung des Forums

Wenn Sie angemeldet sind, können Sie das Forum mit all seinen Möglichkeiten nutzen. Stöbern Sie am besten als Erstes durch die Kategorien und lesen Sie die interessantesten Diskussionen.

  • Einen Beitrag erstellen
    Haben Sie eine Frage oder eine interessante Anregung? Wir freuen uns darauf! Wählen Sie einfach die passende Rubrik des Forums an und klicken Sie dann auf .
  • Auf einen Beitrag antworten
    Genauso einfach können Sie auf ein bestehendes Thema antworten. Unter jedem Beitrag finden Sie die Schaltflächen: . Nutzen Sie die "Kurzantwort", wenn Sie mit reinem Text antworten möchten. Per Klick auf "Antwort" stehen Ihnen mehr Möglichkeiten zur Verfügung: Links zu anderen Webseiten, Zitieren von Beiträgen, Einbindung von Videos etc. Spielen Sie ruhig ein wenig mit den Möglichkeiten herum - Sie können nichts kaputt machen :-)
  • Auf dem Laufenden bleiben
    Möchten Sie über die Diskussionen auf dem Laufenden bleiben? Dann haben Sie zwei Wahlmöglichkeiten. Eine ganze Kategorie "abonnieren" Sie über den Button . Sie werden dann per E-Mail über neue Beiträge in diesem Abschnitt auf dem Laufenden gehalten.
    Falls Sie sich nur für einzelne Beiträge interessieren, so finden Sie den entsprechenden Button unter jedem Beitrag.

Downloads

Als registriertes (und auf der Seite angemeldetes) Mitglied steht Ihnen der gesamte Downloadbereich kostenlos zur Verfügung. Nutzen Sie unsere Vorlagen, Checklisten und Leitfäden.

Den Schwangerschaftsnewsletter abonnieren / Geburtstermin ändern

Den Schwangerschafts-Newsletter mit wöchentlichen Artikeln, Tipps und Ratschlägen zur Entwicklung von Mutter und Kind bestellen Sie im Schwangerschaftsbereich. Geben Sie dazu einfach den voraussichtlichen Geburtstermin ein. Sie können dieses Datum später ändern. Einen entsprechenden Link finden Sie unten in jedem Newsletter. Alternativ können Sie bei Änderungswünschen auch Kontakt zu uns aufnehmen

Ihr Profil bei Baby-Welten.de

Ihr Profil auf Baby-Welten.de bietet viele Vorteile:

  • Andere Mitglieder können Kontakt zu Ihnen aufnehmen.
  • Über Ihre Pinnwand sind andere Mitglieder in der Lage, Ihnen Botschaften zukommen lassen. Sie können natürlich auch darauf etwas veröffentlichen
  • Haben Sie Ihre Interessen eingegeben? Dann können Gleichgesinnte Sie finden - eventuell entstehen nette, wertvolle Kontakte.
  • Über den Reiter "Forum" finden Sie zeitsparend Ihre eigenen Beiträge wieder.

Mein Profil bearbeiten

Um Ihr Profil zu vervollständigen, einen Avatar (Bild) von sich hochzuladen und eventuell weitere Angaben zu Ihrer Person zu machen, klicken Sie bitte nach Aufruf des Profils oben auf "Profil aktualisieren".

 

 

Private Nachrichten

Möchten Sie einem Baby-Welten.de-Mitglied eine Nachricht zukommen lassen? Vielleicht weil Sie ein Interesse teilen, gleiche Ziele verfolgen oder aus demselben Ort kommen? Über die privaten Nachrichten können Sie dem Mitglied eine erste Botschaft senden, ohne Ihre Anonymität aufzugeben. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht übermittelt.

Sie können Nachrichten auf verschiedenen Wegen versenden: Entweder gehen Sie auf das Profil der gewünschten Person (z. B. über die Mitgliederliste) und senden von dort direkt eine Schnellnachricht ab. Oder Sie gehen auf den Link "Private Nachrichten" im oberen Menü, klicken auf "Neu" und geben den Benutzernamen des Baby-Welten.de-Mitgliedes ein.

Benutzername oder Passwort vergessen

Falls Sie einmal Ihre Zugangsdaten vergessen haben, können Sie sich diese bequem zusenden lassen. Klicken Sie im Menü oben auf "Zugangsdaten vergessen". Sie können sich von dort aus sowohl Ihren Usernamen als auch Ihr Passwort zusenden lassen.

 

Fehler bemerkt? Bitte melden!

Wir entwickeln baby-welten.de laufend weiter. Dabei können leicht einmal Fehler auftreten. Nicht alle bekommen wir sofort mit. Wenn Sie einen Fehler entdecken, melden Sie uns diesen bitte kontakt (at) baby-welten.de.

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

home baby tablett

 

baby magazin home


Mein Begleiter vom Beginn der Schwangerschaft bis zum Ende des ersten Lebensjahres

pfeil runter

Voraussichtlicher Geburtstermin (optional)

Wenn Sie hier den (ungefähren) Geburtstermin (bitte in dieser Form eingeben: 22.01.2025) Ihres Babys eintragen, erhalten Sie zusätzlich Woche für Woche zeitlich passende Anregungen und nützliche Hinweise für Ihre Schwangerschaft.

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse (und eventuell das Geburtsdatum) und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


(Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.)

Alle 2 Wochen per E-Mail / kostenfrei / unabhängig

 


Aktuelle Beiträge

Entspannt leben mit Kindern

entspannt baby milch i 564

Entspannt leben mit Kindern: 5 Tipps für Entlastung im Job-Stress Alltag

Wenn du als Elternteil arbeiten gehst, ist die Stress sicherlich gut bekannt. Nicht immer ist es leicht, Job, Kinder, Haushalt und Partnerschaft unter einen Hut zu bekommen. Wer hier den Überblick verliert, kann keine Prioritäten mehr setzen und gerät schnell in einen Überlastungs-Kreislauf. Dabei gibt es einige Tricks, die für etwas mehr Entlastung sorgen. Fünf davon findest du hier.

Hier weiterlesen...

Auf Facebook teilen   Auf Twitter teilen   Auf Google+ teilen

Hausgeburt: was ist zu beachten?

hausgeburt finger hand ut 564

Diese wichtigen Punkte gilt es bei einer Hausgeburt zu beachten

Hausgeburten werden in immer beliebter und bringen einige Vorteile mit sich. Doch nicht jede Schwangere kann sich bewusst für eine Hausgeburt entscheiden, denn nur wenn alle Voraussetzungen gegeben sind, kann diese Art der Geburt in Betracht gezogen werden. Erfahren Sie nachfolgend viel Interessantes und Wissenswertes rund um das Thema "Hausgeburt" und welche Punkte Sie bei einer Geburt zuhause beachten müssen.

Hier weiterlesen...

Auf Facebook teilen   Auf Twitter teilen   Auf Google+ teilen

Was beim Babyphone wichtig ist

babyphones was ist wichtig 564

Fakt ist, viele werdende Eltern denken schon geraume Zeit, bevor das Kind auf die Welt kommt, an die Anschaffung eines Babyphones. Das Babyphone sorgt dafür, dass die Sicherheit vom Baby zu jeder Zeit am Tag, auch wenn die Eltern nicht mit im Raum sind, gewährleistet wird.

Denn eines steht fest: Nichts ist werdenden Eltern wichtiger als die Sicherheit ihres neugeborenen Nachwuchses.

Gerade in der Anfangszeit ist es völlig normal, dass die Kleinen unruhig schlafen, öfter aufwachen und aufschreien. Um diese Verhaltensweisen des Babys mitzuverfolgen ist das Babyphone bestens geeignet. Gerade bei Alleinerziehenden ist dieses Produkt besonders gut dienlich. Wenn beispielsweise nur ein Elternteil im Haus ist und Dinge wie den Haushalt führen, Kochen und Aufräumen muss, gewährleistet ein Babyphone eine stetige und zuverlässige Kontrolle des Kindes.

Wir klären die Frage: Babyphone – was ist wichtig?

Hier weiterlesen...

Auf Facebook teilen   Auf Twitter teilen   Auf Google+ teilen
Aktuelle Forenbeitraege

Mehr aktuelle Beiträge | Neuer Beitrag von mir

 

 

Stöbern

Weihnachtsgeschichte - Mutter muß es schaffen

Weihnachtsgeschichte Mutter muss es schaffenvon Anna Maria Metz

In der Nachkriegszeit waren Wohnungen sehr knapp. Meine Mutter wohnte 1949 mit uns beiden Töchtern mit im Haus unseres Onkels, dem Bruder unseres Vaters. Ich war fünf Jahre, meiner Schwester vier Jahre älter. Wir hatten dort im Haus eine kleine Wohnküche und ein Schlafzimmer. Die Familie meines Onkels bestand aus Onkel, Tante, zwei Cousinen, die sieben und zehn Jahre älter waren als ich, und zwei Cousins, jeweils ein Jahr jünger als meine Schwester und ich. Mein Onkel war Ostern 1949 erst aus russischer Gefangenschaft gekommen, mein Vater war immer noch vermißt. 

Anfang November wurde meine Mutter schwerkrank. Der Hausarzt behandelte sie auf Gelbsucht und überwies sie nicht in eine Klinik. Sie war lange krank, konnte deshalb nicht arbeiten, so daß wir kaum noch Geld hatten. Das kleine Kapital, das meine Eltern einst zum Bauen angespart hatten, war entwertet worden, so daß wir nun mittellos dastanden und auch wenig zu essen hatten.

 

Geburt Glückwunsch

Geburt GlueckwunschZur Geburt den richtigen Glückwunsch. Wir haben Ihnen hier nette Worte für den Glückwunsch zur Geburt zusammengestellt. Sie können die Texte gerne für Ihre eigenen Glückwünsche zur Geburt verwenden. Haben Sie vielleicht weitere Anregungen für unsere Gedichte zur Geburt, vielleicht einen netten Baby Reim oder ein ergreifendes Zitat über Geburt, Schwangerschaft oder Babys? Dann geränzendes Sie dieses doch bitte unten in den Diskussionen. Vielen Dank dafür!

Oder haben Sie eine nette Baby Geschichte für uns? Im Forum können Sie diese veröffentlichen - wir freuen uns immer über Stories über Baby, Geburt und Schwangerschaft!

Verstopfung beim Baby

Verstopfung kann ein Baby ganz schön quälenAb wann spricht man von Verstopfung? Als Verstopfung bezeichnet man das verlängerte Verweilen des Stuhlgangs im Darm mit daraus resultierend verhärtetem Stuhlgang und schmerzhafter Entleerung. Ein Kind ist also nicht verstopft, wenn es nur alle 3 Tage seinen Darm entleert, dies aber ohne Schmerzen tut. 

Gerade gestillte Kinder müssen nicht täglich Stuhlgang haben. Ein Abstand bis zu 10 Tagen kann normal sein, wenn das Baby nicht vorher viel schreit und ausreichend zunimmt (ca. 150 g/Woche). Gestillte Babys leiden viel seltener als Flaschenkinder an Verstopfung, weil die Muttermilch beim Stillen eine Zusammensetzung (Temperatur, Konsistenz) hat, die für die Verdauung eines Säuglings optimal ist.

Doch was kann ich tun, wenn mein Kind doch an Verstopfung leidet?

Babygrößen - Größentabelle für Babykleidung und Schuhe

Auflistung der Babygrößen - damit alles passtWelche Babygröße passt in welchem Alter? In den herkömmlichen Geschäften beginnt die Babykollektion mit der Kindergröße 50. Es folgen 56, 62, 68 etc. Die Babygrößen richten sich nach der Körperlänge, d.h. ein Baby, das 66 cm lang ist, passt am ehesten in Größe 68.

Auch Babykleidung fällt unterschiedlich aus. Es kann also sein, dass Ihr 60 cm langes Baby noch in 56er oder gar 50er Größen passt, während ihm ein Pulli in der Größe 62 plötzlich zu eng ist.

Wenn bereits im Vorfeld abzusehen ist, dass Sie ein sehr großes Kind bekommen, sollten wenige Kleidungsstücke in den ersten Größen (50 und 56) gekauft werden. Das sollten Sie auch allen erzählen, die ihrem Jungen oder Mädchen zur Geburt ein Kleidungsstück verschenken möchten. Die Größen im Detail:

Die Babykleidung Erstausstattung

Bei der Erstausstattung ist weniger mehr - aber nicht zu wenig!Hier finden Sie eine Auflistung der wichtigsten Anschaffungen für Erstausstattung der Babykleidung Ihres Babys.

 


Unsere Welt

Schön, dass du hergefunden hast. Wir bieten einen umfassenden Ratgeber für alle Themen rund um die Schwangerschaft, die Geburt und das erste Baby-Lebensjahr. Die komplette Babyentwicklung von der Eizelle bis zum frei herumlaufenden Menschenwesen. Außerdem kannst du im Forum eine hilfreiche Community aus Eltern ansprechen, die sich gegenseitig unterstützen und miteinander austauschen.