Schwangerschaft 33. WocheDer Nestbautrieb setzt ein - die 33. Woche der Schwangerschaft

Ihr Baby

Was Ihr Baby wohl träumt?
Es ist vermutlich tatsächlich so, dass Babys bereits vor der Geburt träumen. Untersuchungen haben gezeigt, dass auch Babys im Mutterleib im Schlaf die so genannten REM-Phasen (= Rapid-Eye-Movement) haben, in denen Erwachsene besonders intensiv träumen.

Langsam entwickelt sich die Lanugo-Behaarung, die den ganzen Körper bedeckte, zurück. An Schulter und Rücken bleibt sie oft bis zur Geburt bestehen.

Am Ende dieser Woche misst Ihr Baby vom Kopf bis zu den Füßen bereits etwa 38 cm und ist ca. 2000 Gramm schwer.

Die Mutter

Fällt Ihnen plötzlich auf, dass der alte Sessel im Wohnzimmer unbedingt auf den Sperrmüll muss? Oder haben Sie gerade hübschen Stoff gekauft, um Gardinen fürs Kinderzimmer zu nähen (obwohl Sie die Nähmaschine seit 8 Jahren nicht mehr angerührt hatten…). Vor der Geburt entwickeln Frauen etwas, das sich auch in der Tierwelt finden lässt: Den Nestbautrieb! Dagegen ist überhaupt nichts einzuwenden, es sei den Sie überanstrengen sich oder Ihr Portemonnaie dabei!

Tipp der Woche:

Akupunktur zur Geburtsvorbereitung:
Mittlerweile bieten viele Hebammen Akupunktur zur Geburtsvorbereitung an. Fragen Sie doch einfach mal nach den Möglichkeiten in Ihrer Umgebung.

Ein herzliches Dankeschön an Dich, wenn Du dies likest oder teilst!


Meinung? Ergänzung? Korrektur? Frage? - Dann sind wir für einen Kommentar dankbar!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren