Das Neugeborene

Ein Neugeborenes

Als Neugeborenenperiode bezeichnet man die ersten 4 Lebenswochen eines Babys. Diese ersten 4 Wochen sollten - wenn möglich - mit viel Ruhe angegangen werden, damit sowohl Ihr Kind, als auch Sie selbst Zeit haben, sich an das neue, gemeinsame Leben zu gewöhnen

Muten Sie sich und Ihrem Kind nicht zu viel zu: Machen Sie sich immer klar, dass Ihr Baby die letzten 9 Monate in einer akustisch und visuell abgeschirmten Welt gelebt hat und starke Reize wie grelles Licht und Lärm nicht gewohnt ist.

Genießen Sie Ihr kleines Wunder und lassen Sie sich nicht zu sehr von den gut gemeinten Ratschlägen von Verwandten und Freunden verunsichern.

Nutzen Sie die Möglichkeit der ambulanten Betreuung durch eine Hebamme (Näheres erfahren Sie bei Ihrer Krankenkasse oder bei Ihrem Frauenarzt); bei Fragen oder Problemen sollten Sie sich weiterhin an Ihren Kinderarzt oder Frauenarzt wenden.
Vertrauen Sie Ihren Instinkten, denn diese sind oft besser ausgeprägt, als Sie selbst es für möglichten. 

Mit diesem Kapitel wollen wir Ihnen eine kleine "Starthilfe" an die Hand geben. Hier erfahren Sie vieles über die Fähigkeiten und Besonderheiten eines Neugeborenen und erhalten Tipps über Umgang und Pflege.

Baby Wahrnehmungen

In den letzten Jahrzehnten hat sich das Bild des Neugeborenen stark verändert. Früher galten diese kleinen Wesen als passiv, als erlebnis- und handlungsunfähig. Heute weiß man, dass ein Neugeborenes nicht nur über erstaunliche Überlebensfähigkeiten verfügt, sondern auch eine komplexe Wahrnehmungsfähigkeit besitzt:

 

 

 

Baby Halten und Hochnehmen

Der Anblick eines Neugeborenen weckt in uns das Bedürfnis, dieses kleine zarte Wesen in den Arm zu nehmen, es zu beschützen. Doch gerade weil es so klein und zart ist, haben viele Menschen Angst, zu grob zu sein und damit das Baby zu verletzen.

 

 

 

Baby Körper

Der Körper eines Babys entspricht nicht dem eines kleinen Erwachsenen!

9 Monate lang befand sich Ihr Baby in einem gleichwarmen und feuchten Medium, wurde über die Nabelschnur mit Nahrung und Sauerstoff versorgt. Nach der Geburt verändert sich vieles

Baby Reflexe

Als Reflex bezeichnet man eine automatische und unwillkürliche Reaktion des Körpers auf einen Reiz. Bei einem Neugeborenen sind die meisten Bewegungen durch Reflexe geprägt, die zum Teil wichtige Schutzfunktionen erfüllen