Bei Neugeborenen ist die Beugemuskulatur angespannter als die Streckmuskulatur. Das führt zu einer in den ersten Wochen typischen 'geschlossenen' Haltung: Arme und Beine sind angezogen, der Kopf kann sowohl in Bauch- als auch in Rückenlage zur Seite gedreht werden. Selbst die Hände sind in den ersten Wochen fast ausschließlich zur Faust geballt.

Nach ein paar Wochen werden dann die Streckhaltungen häufiger.Den Kopf kann ein Neugeborenes noch nicht halten. Zieht man es aus der Rückenlage hoch, kippt der Kopf nach hinten. Im Sitzen sackt das Baby in sich zusammen. Diese Tatsache sollte beim Hochnehmen und Halten immer beachtet werden. (s. Kapitel 'Das Halten').

Ein herzliches Dankeschön an dich, wenn du dies likest oder teilst!

Kommentare  

Damian S
0 #1 Damian S 2007-05-23 21:50

Hallo!!!
Muss man bei Neugeborenen auf die Körperhaltung beim Liegen achten?
Könnte eine zu lange Liegezeit in der Wippe ( Oberkörper etwas höherliegend) schädlich für den Wachstum der Wirbelsäule sein?
Muss man grundsätzlich einige Regeln bzgl.Haltung beachten oder kommt das erst später?

Vielen Dank!
Zitieren | Dem Administrator melden

Meinung? Ergänzung? Korrektur? Frage? - Dann sind wir für einen Kommentar dankbar!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren